Dubai

Alte arabische Märkte und neue Einkaufszentren 
Das höchste Gebäude der Welt
Das Hotel Thousand and One Nights

Kreuzfahrten nach Dubai, Abu Dhabi & Sir Bani Yas suchen

Dubai

Kitsch mit Charme und Sieben-Sterne-Hotels

Ein Landausflug auf Ihrer MSC Kreuzfahrt in die Emirate und den Oman bietet die einmalige Gelegenheit, Bur Dubai im Herzen der Metropole Dubai an der Südseite der windumtosten kleinen Bucht zu entdecken. Dieser Bezirk ist der älteste Teil Dubais und gewährt einen faszinierenden Einblick in die traditionellen Wurzeln der Stadt.
Hier stoßen Sie auf viele der interessantesten arabischen Herrschaftshäuser der Gegend, die sich dicht gedrängt im wunderschönen alten iranischen Viertel von Bastakiya versammeln. Außerdem liegen hier das Hafenviertel Shindagha, das hervorragende Dubai Museum sowie der stimmungsvolle Stoff-Markt.

Die MSC Kreuzfahrten nach Dubai, Abu Dhabi und Sir Bani Yas bieten darüber hinaus Ausflüge in den lebendig-quirligen Bezirk Deira: Er ist das Zentrum von Dubais traditionellem Handelsgewerbe, das sich auch heute noch größtenteils in den lebhaften Gassen der nostalgisch anmutenden arabischen Märkten in diesem Viertel abspielt, deren berühmteste wohl der Gold- und Gewürzmarkt sind. Ein paar Kilometer südlich des alten Stadtkerns tritt man auf spektakuläre Weise über die Sheikh Zayed Road in das moderne Dubai ein. Hier muss man den Hals nach den unzähligen Wolkenkratzern schon merklich recken. Man denke nur an die glänzenden Emirates Towers!

Doch sogar diese beiden Türme werden von den Entwicklungen im imposanten Downtown Dubai in den Schatten gestellt. Mittelpunkt dieses Viertels am südlichen Ende der Straße ist der atemberaubend neue Burj Khalifa. Dieses höchste Gebäude der Welt ist von vielen weiteren, ebenfalls alle Rekorde brechenden Attraktionen umgeben. In der Nähe befinden sich zum Beispiel die gigantische Dubai Mall und der spektakuläre Dubai Fountain.

Westlich der Sheikh Zayed Road erstreckt sich der Vorort Jumeirah entlang des Strandes. Dieser Stadtteil gilt als die erste Adresse für nach Dubai ausgewanderte Europäer. Seine endlosen Reihen von Mauern umgebener Villen werden nur von einer Handvoll Einkaufszentren und ein paar eher unauffälligen Sehenswürdigkeiten unterbrochen. Am südlichen Ende von Jumeirah stößt man in dem verschlafenen Vorort Umm Suqeim auf weitere Wahrzeichen der Stadt, wie das wellenförmige Jumeirah Beach Hotel, den einzigartigen, im arabischen Stil erbauten Madinat Jumeirah-Komplex und das unvergessliche Burj al Arab Hotel.

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Dubai

Entdecken Sie unsere Landausflüge

Liebe Kreuzfahrtfans, 


vielen Dank für den Besuch unserer Website. Um Ihnen künftig eine noch bessere Servicequalität anbieten zu können, führen wir bis zum Montag, den 30. April, 7 Uhr bis 8:30 Uhr morgens, Wartungsarbeiten an unserem Buchungssystem durch. 


Wir stehen Ihnen gerne telefonisch unter 089 203043801 von 9 bis 17 Uhr zur Verfügung. 


Vielen Dank für Ihr Verständnis.


Ihr TEAM VON MSC KREUZFAHRTEN 

 

Vereinigte Arabische Emirate

Glänzende Diamanten in der Wüste
Glänzende Diamanten in der Wüste

Dubai ist aktuell eines der sieben Kleinstaaten, die kollektiv die Vereinigten Arabischen Emirate, oder VAE, bilden, ein lockeres Bündnis, 1971 gegründet nach dem Abzug der Briten aus dem Golf.

Technisch werden die sieben Emirate als gleichwertig bezeichnet, und verfügen über eine beträchtliche legislative Autonomie, fast wie die verschiedenen Staaten der USA – das erklärt, zum Beispiel, warum die örtlichen Gesetze in Dubai so anders sind als die des benachbarten Sharjah.

Praktisch, wie Ihnen eine Kreuzfahrt in die Emirate zeigen kann, herrscht eine klare Rangordnung. Abu Dhabi, der größte und wohlhabendste der Emirate, dient als Hauptstadt (auch wenn Abu Dhabi Stadt nur halb so groß wie Dubai ist), verfügt über den größten Einfluss auf die nationale Politik und stellt den Präsidenten der VAE.

Dubai ist auf dem zweiten Rang, gefolgt von Sharjah und dann den anderen Emiraten Umm al Quwain, Ras al Khaimah, Ajman und Fujairah, die relativ unentwickelt und mancherorts überraschend arm sind.


Die Tatsache, dass dieses Bündnis überlebt hat, trotz der manchmal beträchtlichen Meinungsverschiedenheiten zwischen Dubai und Abu Dhabi, ist ein glühender Tribut an die örtliche Diplomatie, auch wenn dieses auch die Besonderheit geschaffen hat, wonach Dubai, mit seinem internationalen Ansehen, nicht einmal Hauptstadt des eigenen schwachen Landes ist.