Santo Domingo

Die antike Kolonialzone
Der Kulturkomplex in der Plaza de la Cultura
Der Wasserfall Salto de Cocoa

Kreuzfahrten in die Karibik, nach Kuba und zu den Antillen suchen

Santo Domingo

Eine pulsierende Hauptstadt

Eine Reise in die Dominikanische Republik mit einer MSC Kreuzfahrt in die Karibik, Kuba und Antillen bedeutet, das tägliche Leben in Santo Domingo zu erleben. Erdbeben und Piraten haben einen großen Teil der Stadt ausgelöscht, die von den Spaniern im 16. Jahrhundert erbaut wurde, trotzdem findet man in der Kolonialzone bedeutende Beispiele von gut restaurierten Gebäuden aus dieser Zeit, die Sie unkompliziert besichtigen können, nachdem Sie von Ihrem Kreuzfahrtschiff an Land gegangen sind.

 
Unter den bedeutendsten Gebäuden ist die Kathedrale Santa María la Menor hervorzuheben und der Alcázar de Colón, der ehemalige Sitz des Gouverneurs der Insel, der den Rio Ozama aus der Nähe bewacht. Vor 500 Jahren war Santo Domingo auf dieses kleine Viertel beschränkt, das in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts saniert wurde und nun von vielen Bars und Geschäften gesäumt ist. 
Auch außerhalb der antiken Mauern, von denen einige Spuren sowie ein Zugang erhalten sind, wie die Puerta de la Misericordia, bietet Santo Domingo dem Besucher zauberhafte Aussichten. Im Westen der Kolonialzone und nördlich des Malecon, entwickelt sich das Viertel Gazcue, ein ruhiges Wohngebiet unter schattigen Bäumen, zu dem auch der Kulturkomplex Plaza de la Cultura gehört.  
 
Ganz in der Nähe befinden sich vier Museen: das Museo del Hombre Dominicano, das Museum für Moderne Kunst, das Museo de Historia y Geografia und das Museo de Historia Natural. Etwa 70 km von Santo Domingo entfernt, befindet sich ein beliebtes natürliches Ausflugsziel, ein so perfekter Wasserfall, dass er fast künstlich aussieht, der Salto de Cocoa. Santo Domingo ist berühmt für seine Wasserfälle, jedoch liegt dieser der Hauptstadt am nächsten und ist am einfachsten zu erreichen; dieser MSC Landausflug in die Provinz von Monte Plata wird Ihnen die Gelegenheit geben mit eigenen Händen die Schönheiten zu berühren, die von einer üppigen Vegetation bedeckt sind. Ein weiterer Ausflug in Küstennähe, wird Sie nach Boca Chica führen, wo Sie kristallines Wasser und weißen Sand finden, nur 40 km von Santo Domingo entfernt.

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Santo Domingo

Entdecken Sie unsere Landausflüge

Keine Suchergebnisse

    Bitte versuchen Sie es später noch einmal

Dominikanische Republik

Wo die Sonne immer scheint
Wo die Sonne immer scheint

Ein weltberühmter Anziehungspunkt für Sonnenanbeter, die Dominikanische Republik, ist der meistbesuchte Urlaubsort der Karibik – trotzdem hält er noch einige Überraschungen bereit.


Erst einmal wäre da die geographische Diversität – wie viele Außenstehende wissen, dass das Land fünf unterschiedliche Bergketten, scheinbar unendliche Schwaden von Regenwald, kaktusübersäte Halbwüsten und die größte Metropole, den höchsten Gipfel und den größten See der Karibik beherbergt? Oder, dass die Hauptstadt, Santo Domingo, die älteste Kolonialstadt Amerikas ist? Für ein Land, das bedeutend kleiner als Schottland ist, bietet es sicherlich sehr viel an. Eine Kreuzfahrt in die Dominikanische Republik wird Sie zu ihrer gefeierten Küstenlinie mitnehmen – die gesamten 1000 km und mehr – an der Sie hunderte wunderschöne Strände mit weißem Sand, 166 km Korallenriffe und 325 qkm Mangroven zählen können.

Außer dem Regenwald gibt es große Abschnitte mit Kiefernwäldern, von denen viele in den zahlreichen Nationalpark und Naturreserven des Landes sind. Einige Grundstücke werden behutsam von über 25 gepflegten Designer-Golfplätzen besetzt, die die zahlreichen Orte für andere Outdoor-Aktivitäten ergänzen, einschließlich eine der weltbesten Kitesurfing-Areale in Cabarete, und die größte Brutstätte des Nordatlantiks der Buckelwal-Population in der Samaná Bay, die einige der unvergesslichsten Szenen für nautische Ausflüge bietet.