Fort-de-France

Kokospalmen und sanfte Wellen 
Die Sacré Coeur in Balata
Französisches Fort und Rum-Destillerien

Kreuzfahrten in die Karibik, nach Kuba und zu den Antillen suchen

Fort-de-France

Unwiderstehliches Meer

Außer den großen Annehmlichkeiten, bietet ein Halt mit einem MSC Kreuzfahrtschiff in Fort-de-France, Martinique, die unmittelbare Gelegenheit eines Bades im Karibischen Meer an.

Laufen Sie runter zum Anse Mitan Beach in der Trois-Ilets, situiert auf einem Felsvorsprung, der das Innere von Martiniques Hauptbucht beschützt; oder ins nahgelegene Anse à l'Ane: Weiße Strände, Kokosnusspalmen als Schattenspender und die üppige Landschaft der Vegetation als Hintergrund bilden die perfekte Kulisse für einen Urlaub in der Karibik.

Weniger als 20 Minuten von der Inselhauptstadt entfernt liegt Balata, dort befindet sich ein Botanischer Garten im Herzen des Regenwaldes eingebettet. Hier gibt es über 3.000 Arten tropischen Pflanzen und Blumen, die Sie bei einem Rundgang bewundern können, der teilweise über Hängebrücken führt. In der Nähe werden Sie ebenfalls die Sacre Coeur von Balata finden , eine Replika in Miniatur der Basilika in Montmartre, Paris.

Hier, in den Hängen des Pitons du Carbet, können Sie den malerischen Ausblick bewundern, der sich von der Meeresbucht von Fort-de-France bis zum Pointe du Bout erstreckt. Von den Stadtkirchen der Hauptstadt, ist die Kathedrale St. Louis, erbaut vom Architekten Henry Pick in 1895, einen Besuch wert. Da die Kirche Feuer und Stürmen trotzen musste, wurde ihr romanisch-byzantinischer Stil und ihr 57 m hoher Turm so verändert, dass das Profil der Kirche einfach gehalten werden konnte.

Machen Sie einen Ausflug zum Fort Saint-Louis, das von den Franzosen 1640 erbaut (und bis zum Zweiten Weltkrieg genutzt) wurde und sich am östlichen Ende der Flamands Bucht befindet, um den wohl wundervollsten Blick über die Bucht und den Hafen zu genießen. Es gibt aber auch noch eine weitere Möglichkeit, um die französischen Wurzeln der Insel zu erkunden: Besuchen Sie die Rum-Destillerie der Insel, die von den Franzosen einfach „Rum“ genannt wird. Die Depaz-Destillerie stellt dieses Nationalgetränk bereits seit 1651 her. Sie wurde von der Familie Depaz auf ihrem privaten Land im Nordosten der Insel, am Fuße des Vulkans Mont Pelée, gegründet.

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Fort-de-France

Entdecken Sie unsere Landausflüge

10 Ergebnisse

Die Anzahl von Reiseleitern mit anderen Sprachkenntnissen als Englisch ist eingeschränkt. Sollte für Ihre Sprache kein Reiseleiter zur Verfügung stehen, wird der Ausflug auf Englisch kommentiert.
  • BESICHTIGUNG VON MARTINIQUE MIT DEM JEEP

    AKTIV & ABENTEUER

    MAR15

    Sie fahren mit den Jeeps vom Schiff aus auf der Straße nach Saint Joseph, wo Sie auf einem Privatgrund zunächst einige Bäche durchfahren, bevor Sie in das Gelände des natürlichen tropischen Regenwaldes kommen und seine üppige Vegetation würdigen können. Hier muss man einfach anhalten, um die Ruhe des Ortes zu genießen. Danach geht es über verschiedene Straßen mit herrlichen Aussichten über Täler und Berge weiter. Sie kommen an Bananenplantagen vorbei und haben Gelegenheit, mehr über die landwirtschaftliche Produktion auf Martinique zu erfahren. Ihre Abenteuerreise bringt Sie an eine malerische und ruhige Stätte, am Fluss Coeur Bouliki. Hier können Sie im erfrischenden Wasser des Flussbeckens sitzen und ein Getränk nehmen. Der Rückweg nach Fort de France führt über Straßen im Inneren der Insel mit ebenso herrlichen Aussichten auf die Bucht, bevor Sie beim Schiff ankommen. Hinweise: Bei diesem Ausflug werden kurvenreiche Straßen befahren. Daher kann er für Gäste, die leicht Schwindelgefühle haben oder Autofahrten schlecht vertragen, ungeeignet sein. Die Anzahl von Reiseleitern mit anderen Sprachkenntnissen als Englisch ist eingeschränkt. Sollte für Ihre Sprache kein Reiseleiter zur Verfügung stehen, wird der Ausflug auf Englisch kommentiert.
    • Getränk inkludiert

    • Möglichkeit zum Schwimmen

    • Begrenzte Teilnehmerzahl

    • Diese Ausflüge können über Stufen, unebenes Gelände und Steigungen führen. Ferner kann es längere Stehzeiten geben.

      Schwierigkeitsstufe
      Mittelschwer

    • Dauer
      4 h

    • Erwachsene82,00Preis pro Person

    • Kinder59,00Preis pro Person

  • WANDERN UND ENTSPANNEN

    AKTIV & ABENTEUER

    MAR20

    Gönnen Sie sich etwas Abwechslung vom Kreuzfahrtalltag und fahren Sie mit einem Kleinbus von Fort-de-France, der Hauptstadt von Martinique, zum malerischen Wanderpfad Rue de la Fontaine Didier. Freuen Sie sich auf einen gemütlichen Spaziergang, der Sie auf gut erhaltenen Wegen durch den bezaubernden, üppig grünen Regenwald mit seinen tropischen Bäumen und einer artenreichen Tierwelt führt. Außerdem passieren Sie auf Ihrer Strecke mehrere faszinierende Wasserfälle, bevor Sie schließlich Absalon und damit den Endpunkt Ihrer Wanderung erreichen. Hier können Sie sich am Ufer eines kleinen Flusses erholen und sich mit einem wohl verdienten Drink erfrischen. Um Ihre Füße zu schonen, steigen Sie dann in einen komfortablen Kleinbus, der Sie zurück in den Hafen zu Ihrem Schiff bringt. Unterwegs erwarten Sie weitere unvergessliche Ausblicke auf die malerische Landschaft. Hinweise: Die Gäste müssen körperlich in guter Verfassung sein und müssen mindestens Zehn Jahre alt sein, um teilnehmen zu dürfen. Kinder müssen während des gesamten Ausflugs in Begleitung eines zahlenden Erwachsenen (Eltern/Erziehungsberechtigter) sein und ständig von ihm beaufsichtigt werden. Wir empfehlen unseren Gästen, Sportschuhe oder feste Schuhe zu tragen, die zum Wandern geeignet sind. Die Anzahl von Reiseleitern mit anderen Sprachkenntnissen als Englisch ist eingeschränkt. Sollte für Ihre Sprache kein Reiseleiter zur Verfügung stehen, wird der Ausflug auf Englisch kommentiert.
      • Aktive Ausflüge, die nur für Gäste in guter körperlicher Verfas-sung empfehlenswert sind.

        Schwierigkeitsstufe
        Anspruchsvoll

      • Dauer
        3 h

      • Erwachsene62,00Preis pro Person

      • Kinder45,00Preis pro Person

    • BOTANISCHER GARTEN UND SEINE HÄNGEBRÜCKE

      DIE WUNDER DER NATUR

      MAR21

      Genießen Sie nach einer kurzen Fahrt zur Balata Kirche, einer Nachbildung der Kathedrale Sacré-Coer de Montmartre in Paris, einen wundervollen Ausblick auf Fort de France. Anschließend geht es weiter zum Botanischen. Garten, wo Sie einen Spaziergang durch die wundervollen Parkflächen unternehmen, vorbei an eindrucksvollen Bäumen und Beeten mit atemberaubenden tropischen Gewächsen und Blumen. Nehmen Sie sich auch einen Moment Zeit, um den Baumwipfelweg auf einer Hängebrücke zu begehen – Sie werden mit fantastischen Ausblicken und Fotomotiven belohnt. Hinweise: Alle Teilnehmer sollten in guter körperlicher Verfassung und in der Lage sein, einen Spaziergang von etwa 2,4 km Länge zu bewältigen. Wir empfehlen Ihnen, bequeme Laufschuhe zu tragen. Die Reihenfolge der Besichtigungen kann geändert werden. Zu diesem Ausflug gehört eine Fahrt auf Straßen mit vielen Kurven und er ist daher nicht empfehlenswert für Gäste, denen beim Autofahren leicht schwindlig oder übel wird. Die Überquerung der Hängebrücke empfiehlt sich nicht für Schwangere oder Gäste, denen schnell schwindlig wird. Das Mindestalter für die Hängebrücke beträgt sieben Jahre. Der Ausflug endet für Transitgäste am Hafen und für abreisende Gäste, deren Rückflug nach 15:00 Uhr stattfindet, am Flughafen. Die Ausflugsdauer inkludiert den Transfer zum Flughafen. Wenn Sie diesen Ausflug vor Ihrer Kreuzfahrt buchen und bezahlen möchten, benutzen Sie bitte die Buchungscodes wie folgt: MAR21, wenn Sie Transitgast sind oder MAR21D, wenn Ihre Reise in Fort de France endet. Die Anzahl von Reiseleitern mit anderen Sprachkenntnissen als Englisch ist eingeschränkt. Sollte für Ihre Sprache kein Reiseleiter zur Verfügung stehen, wird der Ausflug auf Englisch kommentiert.
        • Diese Ausflüge können über Stufen, unebenes Gelände und Steigungen führen. Ferner kann es längere Stehzeiten geben.

          Schwierigkeitsstufe
          Mittelschwer

        • Dauer
          3 h

        • Erwachsene62,00Preis pro Person

        • Kinder45,00Preis pro Person

      • BOTANISCHER GARTEN UND SEINE HÄNGEBRÜCKE FÜR
        ABREISENDE PASSAGIERE

        DIE WUNDER DER NATUR

        MAR21D

        Genießen Sie nach einer kurzen Fahrt zur Balata Kirche, einer Nachbildung der Kathedrale Sacré-Coer de Montmartre in Paris, einen wundervollen Ausblick auf Fort de France. Anschließend geht es weiter zum Botanischen. Garten, wo Sie einen Spaziergang durch die wundervollen Parkflächen unternehmen, vorbei an eindrucksvollen Bäumen und Beeten mit atemberaubenden tropischen Gewächsen und Blumen. Nehmen Sie sich auch einen Moment Zeit, um den Baumwipfelweg auf einer Hängebrücke zu begehen - Sie werden mit fantastischen Ausblicken und Fotomotiven belohnt. Hinweis: Alle Teilnehmer sollten in guter körperlicher Verfassung und in der Lage sein, einen Spaziergang von etwa 2,4 km Länge zu bewältigen. Wir empfehlen Ihnen, bequeme Laufschuhe zu tragen. Die Reihenfolge der Besichtigungen kann geändert werden. Zu diesem Ausflug gehört eine Fahrt auf Straßen mit vielen Kurven und er ist daher nicht empfehlenswert für Gäste, denen beim Autofahren leicht schwindlig oder übel wird. Die Überquerung der Hängebrücke empfiehlt sich nicht für Schwangere oder Gäste, denen schnell schwindlig wird. Das Mindestalter für die Hängebrücke beträgt sieben Jahre. Der Ausflug endet für Transitgäste am Hafen und für abreisende Gäste, deren Rückflug nach 15:00 Uhr stattfindet, am Flughafen. Die Ausflugsdauer inkludiert den Transfer zum Flughafen. Wenn Sie diesen Ausflug vor Ihrer Kreuzfahrt buchen und bezahlen möchten, benutzen Sie bitte die Buchungscodes wie folgt: MAR21, wenn Sie Transitgast sind oder MAR21D, wenn Ihre Reise in Fort de France endet.
          • Diese Ausflüge können über Stufen, unebenes Gelände und Steigungen führen. Ferner kann es längere Stehzeiten geben.

            Schwierigkeitsstufe
            Mittelschwer

          • Dauer
            3 h

          • Erwachsene62,00Preis pro Person

          • Kinder45,00Preis pro Person

        • HISTORISCHE PLANTATION CLEMENT

          DIE WUNDER DER NATUR

          MAR22

          Auf diesem Ausflug lernen Sie das architektonische und industrielle Erbe der Insel Martinique kennen. Ihre Tour beginnt mit der Besichtigung eines tropischen Botanischen Gartens mit Schaukästen auf einer Fläche von 6,5 Hektar, in denen 300 verschiedene botanische Arten angesiedelt sind. Anschließend fahren Sie zur Clement Plantage, wo Sie die Hauptgebäude besichtigen, das Leben auf der Plantage beobachten und ihre kreolische Architektur bewundern können. Ihre Besichtigungstour umfasst auch den Besuch der alten Rumbrennerei, in der Sie viel Wissenswertes zur Herstellung des edlen Tropfens erfahren und ein Gläschen Rum probieren. Hinweise: Dieser Ausflug umfasst eine Fahrt entlang kurviger Straßen und ist daher nicht empfehlenswert für Gäste, denen schnell schwindlig wird oder die unter Übelkeit beim Autofahren leiden. Alle Teilnehmer sollten bei guter Gesundheit und korrekt gekleidet sein. Der Ausflug endet für Transitgäste am Hafen und für abreisende Gäste, deren Rückflug nach 15:00 Uhr stattfindet, am Flughafen. Die Ausflugsdauer inkludiert den Transfer zum Flughafen. Wenn Sie diesen Ausflug vor Ihrer Kreuzfahrt buchen und bezahlen möchten, benutzen Sie bitte die Buchungscodes wie folgt: MAR22, wenn Sie Transitgast sind oder MAR22D, wenn Ihre Reise in Fort de France endet. Die Anzahl von Reiseleitern mit anderen Sprachkenntnissen als Englisch ist eingeschränkt. Sollte für Ihre Sprache kein Reiseleiter zur Verfügung stehen, wird der Ausflug auf Englisch kommentiert.
            • Diese Ausflüge können über Stufen, unebenes Gelände und Steigungen führen. Ferner kann es längere Stehzeiten geben.

              Schwierigkeitsstufe
              Mittelschwer

            • Dauer
              3 h

            • Erwachsene62,00Preis pro Person

            • Kinder45,00Preis pro Person

          • HISTORISCHE PLANTATION CLEMENT FÜR ABREISENDE
            PASSAGIERE

            DIE WUNDER DER NATUR

            MAR22D

            Auf diesem Ausflug lernen Sie das architektonische und industrielle Erbe der Insel Martinique kennen. Ihre Tour beginnt mit der Besichtigung eines tropischen Botanischen Gartens mit Schaukästen auf einer Fläche von 6,5 Hektar, in denen 300 verschiedene botanische Arten angesiedelt sind. Anschließend fahren Sie zur Clement Plantage, wo Sie die Hauptgebäude besichtigen, das Leben auf der Plantage beobachten und ihre kreolische Architektur bewundern können. Ihre Besichtigungstour umfasst auch den Besuch der alten Rumbrennerei, in der Sie viel Wissenswertes zur Herstellung des edlen Tropfens erfahren und ein Gläschen Rum probieren. Hinweis: Dieser Ausflug umfasst eine Fahrt entlang kurviger Straßen und ist daher nicht empfehlenswert für Gäste, denen schnell schwindlig wird oder die unter Übelkeit beim Autofahren leiden. Alle Teilnehmer sollten bei guter Gesundheit und korrekt gekleidet sein. Der Ausflug endet für Transitgäste am Hafen und für abreisende Gäste, deren Rückflug nach 15:00 Uhr stattfindet, am Flughafen. Die Ausflugsdauer inkludiert den Transfer zum Flughafen. Wenn Sie diesen Ausflug vor Ihrer Kreuzfahrt buchen und bezahlen möchten, benutzen Sie bitte die Buchungscodes wie folgt: MAR22, wenn Sie Transitgast sind oder MAR22D, wenn Ihre Reise in Fort de France endet.
              • Diese Ausflüge können über Stufen, unebenes Gelände und Steigungen führen. Ferner kann es längere Stehzeiten geben.

                Schwierigkeitsstufe
                Mittelschwer

              • Dauer
                3 h

              • Erwachsene62,00Preis pro Person

              • Kinder45,00Preis pro Person

            • STRAND UND SCHILDKRÖTEN

              DIE WUNDER DER NATUR

              MAR28

              Sie haben eine Verabredung: Bei diesem geruhsamen Halbtagesausflug durch die faszinierenden Küstengewässer an Bord eines speziellen Motorkatamarans mit U-Boot-Panoramafenstern begegnen Sie dem Besten, was Martinique zu bieten hat. Vom Reisebegleiter an Bord erfahren Sie auf Ihrer Fahrt durch die Flemish Bay alles über die Geschichte dieser Bucht. Anschließend segeln Sie entlang der Küste, bis Sie L’îlet à Ramiers, einen dem Ufer vorgelagerten, winzigen grünen Tupfen im Meer, erreichen. Der Katamaran wird dicht an dieser kleinen Insel vorbeiziehen, sodass Sie Gelegenheit für Fotos haben und den Ausblick voll ausschöpfen können. Ein ganz besonderes Erlebnis ist die Fledermaushöhle, die auf Ihrer Route liegt. Wenn Sie dieses Paradies des fantastischen Artenreichtums zu Land und zu Wasser hinter sich gelassen haben, stoßen Sie in das Gebiet vor, das als Cap Salomon bekannt ist. Hier steuern Sie einen der atemberaubendsten Strände der Insel an. Bevor Sie den Katamaran verlassen, um eine Auszeit im Sand einzulegen, sollten Sie die Vorzüge dieses Schiffs nutzen: Beobachten Sie die Seeschildkröten, die anmutig durch das Wasser gleiten, durch die Fenster der Unterwasserkabine. Nach Ihrem Aufenthalt am Strand gönnen Sie sich zum Klang der traditionellen Inselmusik ein Stück Kuchen nach regionalem Rezept und ein Glas Fruchtsaft oder Rumpunsch, während wir den Rückweg zum Pier und Schiff antreten. Hinweise: Obwohl sich Schildkröten und andere Meeresbewohner hier für gewöhnlich zeigen, können wir keine Garantie für ihr Erscheinen übernehmen. Kinder müssen während des gesamten Ausflugs in Begleitung eines zahlenden Erwachsenen sein und ständig von ihm beaufsichtigt werden. Die Anzahl von Reiseleitern mit anderen Sprachkenntnissen als Englisch ist eingeschränkt. Sollte für Ihre Sprache kein Reiseleiter zur Verfügung stehen, wird der Ausflug auf Englisch kommentiert.
              • Snack inkludiert

              • Begrenzte Teilnehmerzahl

              • Diese Landausflüge können über eine begrenzte Anzahl an Stufen und unebenes Gelände führen.

                Schwierigkeitsstufe
                Leicht

              • Dauer
                3:30 h

              • Erwachsene69,00Preis pro Person

              • Kinder49,00Preis pro Person

            • BESICHTIGUN VON SAINT-PIERRE UND RUMVERKOSTUNG

              KULTUR UND GESCHICHTE

              MAR16

              Sie fahren durch den Regenwald zu einer der besten Destillerien von Martinique, mit einem Zwischenstopp an der Balata Kirche, einem exakten Nachbau der Pariser Basilika „Sacré Coeur de Montmartre“, von wo aus Sie einen spektakulären Blick über Fort de France und die Bucht genießen. Anschließend besuchen Sie die Rum Destillerie DEPAZ und es wird Ihnen der Produktionsprozess anschaulich gemacht. Und natürlich dürfen Sie den berühmten „Rhum Agricole“ von Martinique probieren. Anschließend fahren Sie in etwa 10 Minuten an den auf tragische Weise wohl bekanntesten Ort auf Martinique. Die Stadt wurde bei einem Vulkanausbruch im Jahr 1902, bei dem 30.000 Menschen getötet wurden, zerstört. Nur ein Gefangener namens CYPARIS überlebte in einem unterirdischen Verlies. Saint Pierre ist heute Frankreichs 101. „Stadt der Kunst und Geschichte“. Hier können Sie das Vulkanmuseum besuchen. Danach fahren Sie durch Fischerdörfer wie Le CARBET, wo Christoph Kolumbus im Jahr 1502 an Land ging und Paul GAUGIN im Jahr 1887 lebte und seine schönsten Gemälde entstanden, Bellefontaine mit seinem bekannten Haus in Form eines Bootes oder SCHOELCHER, das nach dem berühmten Abolitionisten benannt wurde, der für die Unabhängigkeit der Sklaven der Französischen Antillen kämpfte. Hinweise: Der Ausflug kann auch in umgekehrter Reihenfolge stattfinden. Bei diesem Ausflug werden kurvenreiche Straßen befahren. Daher kann er für Gäste, die leicht Schwindelgefühle haben oder Autofahrten schlecht vertragen, ungeeignet sein. Im Museum von St. Pierre dürfen keine Fotos oder Videoaufzeichnungen gemacht werden. Die Anzahl von Reiseleitern mit anderen Sprachkenntnissen als Englisch ist eingeschränkt. Sollte für Ihre Sprache kein Reiseleiter zur Verfügung stehen, wird der Ausflug auf Englisch kommentiert.
              • Verkostung inkludiert

              • Geeignet für Gäste mit beschränkter Mobilität - Gäste, die auf einen Rollstuhl ange-wiesen sind, müssen von einer Person begleitet werden, die in der Lage ist, ihnen beim Besteigen des Busses zu helfen. Nutzen Sie bitte zusammen-klappbare Rollstühle, da die Busse nicht mit Hebevorrichtungen oder Rampen ausgerüstet sind. Bitte informieren Sie die Mitarbeiter das Ausflugsbüros rechtzeitig, damit sie Ihnen bei den Vorbereitungen helfen können.

              • Begrenzte Teilnehmerzahl

              • Diese Landausflüge können über eine begrenzte Anzahl an Stufen und unebenes Gelände führen.

                Schwierigkeitsstufe
                Leicht

              • Dauer
                4 h

              • Erwachsene69,00Preis pro Person

              • Kinder52,00Preis pro Person

            • MADININA: SAVANNE DER SKLAVEN

              KULTUR UND GESCHICHTE

              MAR26

              Bevor Martinique unter seinem aktuellen Namen bekannt wurde, hieß die Insel Madinina – Insel der Blumen. Bleiben wir bei der Geschichte: Auf diesem Ausflug unternehmen Sie eine Zeitreise und entdecken einen Teil des reichen Erbes dieser Insel. Nach Verlassen des Hafens bringt Sie der Bus zunächst nach Süden in die Umgebung der Bucht von Fort-de-France, in die kleine Stadt Les Trois-Îlets. Hier besuchen Sie das Freilichtmuseum „La Savane des Esclaves“ („Savanne der Sklaven“). Dieses Museum bietet einen Einblick in das tägliche Leben der Sklaven auf Martinique im 19. Jahrhundert. Der 2 ha große Museumspark umfasst ein nachgebautes traditionelles Dorf aus Holzhütten mit Lehmboden und Dächern aus Zuckerrohrblättern. Sie beobachten die Herstellung eines traditionellen Kuchens aus Maniokmehl und lernen die Pflanzen eines typischen kreolischen Gartens sowie deren Verwendungsweise als Nahrungsmittel, Kosmetikprodukt oder Arznei kennen. Als abschließendes Highlight wird der historische Ausflug mit einem Besuch des nahe gelegenen „Le Village de la Poterie“ (Töpferdorf) abgerundet. Beobachten Sie einheimische Kunsthandwerker bei der Herstellung wunderschöner handgefertigter Töpferwaren mithilfe von Methoden, die bereits von den Ureinwohnern der Insel, den Arawaks, verwendet wurden. Auf der anschließenden kurzen, aber malerischen Rückfahrt werden Sie zurück in den Hafen und zum Schiff gebracht, wo Sie sich von dem Tagesausflug erholen können. Hinweise: Es empfiehlt sich, komfortable Kleidung zu tragen sowie eine Kopfbedeckung, eine Sonnenbrille und Sonnencreme mit hohem Lichtschutzfaktor zu verwenden. Die Anzahl von Reiseleitern mit anderen Sprachkenntnissen als Englisch ist eingeschränkt. Sollte für Ihre Sprache kein Reiseleiter zur Verfügung stehen, wird der Ausflug auf Englisch kommentiert.
              • Begrenzte Teilnehmerzahl

              • Diese Ausflüge können über Stufen, unebenes Gelände und Steigungen führen. Ferner kann es längere Stehzeiten geben.

                Schwierigkeitsstufe
                Mittelschwer

              • Dauer
                3:25 h

              • Erwachsene52,00Preis pro Person

              • Kinder35,00Preis pro Person

            • RUMBRENNEREI MIT MITTAGESSEN IN BAMBOU

              SPEZIALTOUREN

              MAR24

              Von Fort des France fahren Sie nach St. Marie zur Besichtigung der berühmten Rumbrennerei St. James, zu der auch ein Museum gehört. Probieren Sie von dem hier erzeugten Rum und erfahren Sie im Museum viel Wissenswertes über die Herstellung des edlen Tropfens. Anschließend werden Sie im Restaurant „Le Bambou” zu einem kreolischen Mittagessen erwartet. Nach dem Essen fahren Sie in das Städtchen St. Pierre. Besichtigen Sie die Ruinen der Häuser, Baudenkmäler und Gebäude der einstigen Hauptstadt Martiniques, die bei einem Vulkanausbruch des Mount Pelée im Jahr 1902 zerstört wurde. Auf der Rückfahrt zum Schiff passieren Sie schließlich noch einige niedliche Fischerorte. Hinweise: Zu diesem Ausflug gehört eine Fahrt auf Straßen mit vielen Kurven und er ist daher nicht empfehlenswert für Gäste, denen beim Autofahren leicht schwindlig oder übel wird. Die Anzahl von Reiseleitern mit anderen Sprachkenntnissen als Englisch ist eingeschränkt. Sollte für Ihre Sprache kein Reiseleiter zur Verfügung stehen, wird der Ausflug auf Englisch kommentiert.
              • Mittag- oder Abendessen inkludiert

              • Diese Landausflüge können über eine begrenzte Anzahl an Stufen und unebenes Gelände führen.

                Schwierigkeitsstufe
                Leicht

              • Dauer
                7 h

              • Erwachsene72,00Preis pro Person

              • Kinder52,00Preis pro Person

            Die oben beschriebenen Ausflüge sollen Ihnen eine Idee über die Vielfalt der verschiedenen Touren geben. Dieses Programm ist nur ein Leitfaden. Die abgebildeten Preise sind tagesaktuell. Finale Preise werden bei Buchung bestätigt. Die Bestätigung jedes Ausfluges und dessen Beschreibung erfolgt während der Kreuzfahrt. Das Programm der Landausflüge kann auf Grund von lokalen Bedingungen und/oder unvorhersehbaren Vorkommnissen variieren. 


            Einige Landausflüge sind sehr beliebt und es kann keine Verfügbarkeit garantiert werden, daher ist es ratsam frühzeitig zu buchen. Eine Reiseleitung in englischer Sprache ist garantiert, nur bei Südamerika-Kreuzfahrten ist eine Reiseleitung in brasilianischem Portugiesisch garantiert. Eine Reiseleitung in anderen Sprachen hängt von der Verfügbarkeit der Reisleiter ab. Bitte beachten Sie, dass die finale Sprache eines Landausfluges auf Bord während der Kreuzfahrt bestätigt wird.

            Martinique

            Eine Farbexplosion
            Eine Farbexplosion

            Vermutlich der farbenreichste Halt dieser Karibik-Kreuzfahrt mit ihren schimmernden Stränden, die sich von Schatten in glitzerndem Weiß zu silbernem Schwarz ändern.

            Wo können Sie so eine vielfältige Landschaft bewundern? Nur bei einem Urlaub in Martinique, an den Stränden von Les Salines, der Baies des Anglais und Le François. In der Nähe von Anse Noire, südöstlich der Insel, können Sie sogar einen schwarzen Strand neben einem weißen Strand sehen.

            Kehren Sie dem Meer den Rücken, um ein grünes Paradies zu entdecken, der von einem Ende der Insel zum anderen Ende mutiert. Der Norden besteht aus einer üppig grünen bergigen Landschaft und die wilde Szenerie wird von vielen Strömen durchquert und von vielen natürlichen Wasserfällen.

            Mount Pelée, die Pitons du Carbet, der Canal de Beauregard oder die Trace de Jésuites sind nur einige der Ziele für die Erkunder, die sich auf einen der 30 Pfade im Herzen der Insel begeben. Übersehen Sie nicht die Königin der Getränke: Rum wird auf der Insel in elf verschiedenen Destillerien hergestellt.

            Entlang der “Rum-Straße” werden Sie die Brenner finden, die Ihnen den Charakter und die Eigenschaften ihres Zuckkerrohr-Getränks erläutern, wie die Auswahl getroffen wird, vom Schneiden des Zuckkerrohrs an, das das Aroma dieses duftenden Nektars verändern kann.