Castries

Eine alte Zufluchtsstätte der Piraten
Die besten Shoppingzentren der Karibik
Fischerdörfer, Schlangen und wilde Strände

Kreuzfahrten in die Karibik, nach Kuba und zu den Antillen suchen

Castries

Eine Filmkulisse

Ein Urlaub in Castries, der Hauptstadt von Saint Lucia, kann ohne einen Besuch von Howelton House nicht vollständig sein.

Der Geburtsort von Caribelle Batik ist in den Hügeln über Castries und dem Karibischen Meer situiert. Hier ist es möglich, die Herstellung von wunderschönen handbemalten Textilien zu bewundern, die Batik, Kleidung und Accessoires können sogar vor dem Kauf bemalt werden und Sie können sie anschliessend zurück zu Ihrem MSC Kreuzfahrtschiff mitnehmen. 

Weitere Einkäufe können im Central Market getätigt werden, hier finden Sie Arbeiten lokaler Künstler: Holzgegenstände, Keramik, Körbe und aus Naturfasern gefertigte Objekte. 


In Castries können steuerfreie Käufe in den Einkaufszentren La Place Carenage und Pointe Seraphine, die von vielen als die Besten der Karibik gehalten werden, getätigt werden.

Um Ihren Kopf freizukriegen, hilft ein Ausflug nach Marigot Bay am Besten, auch die schönste Bucht der Karibik genannt, wie sie der englische Schriftsteller James Michener bezeichnete. Ähnlich wie die Tiefen der Fjorde wurde die Bucht viele Jahre lang als Zufluchtsort von Piraten genutzt sowie von deutschen U-Booten im letzten Weltkrieg.


Wenn Sie sich entlang der Küste fortbewegen, erreichen Sie Anse La Raye, die aufgrund ihrer Schönheit als Filmkulisse diente, auch für die Filme mit Sophia Loren. Es ist eines der charakteristischen Fischerdörfer, wie sie an der Küste zu finden sind. Hier können Sie die schwarze Magie Obeah (mit Voodoo vergleichbar) in der Luft spüren und den Obeah-Mann, den Schamanen, beobachten, der von den Einwohnern immer noch respektiert und gefürchtet wird.


Ein Ausflug zur Ostküste führt Sie zum wildesten Teil der Insel. Sie sollten auf keinen Fall einen Besuch des Fregate Island Naturreservats verpassen, wo Reiher, Abgottschlangen und Terciopelo-Lanzenotter (eine Otter-Art) sich verstecken. Es gibt zahlreiche Wanderungen, Off-road-Ausflüge und Abenteuerparks, zwischen denen Sie wählen können.


Sie sollten auf jeden Fall auf einen Ausflug nach Anse L'Ivrogne Beach bestehen, ebenfalls als Black Hole bekannt. Hier geht der Meeresgrund sehr schnell bis auf 600 Meter hinunter.

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Castries

Entdecken Sie unsere Landausflüge

Kein Ergebnis gefunden

    Für diesen Hafen gibt es aktuell keine Ergebnisse. Bitte versuchen Sie es mit einer anderen Auswahl.

St. Lucia

Zwischen Fischerdörfern und Schwefelquellen
Zwischen Fischerdörfern und Schwefelquellen

Wenn Sie in St. Lucia ankommen, werden Sie vermutlich nicht vom Mount Gimie, dem höchsten Punkt der Insel (fast 1000 m), sondern von den zwei spektakulären Vulkangipfel, bekannt als die Pitons, beeindruckt werden. Der Petit Peton und der Gros Piton; sie sind das Symbol von St. Lucia und das Ziel zahlreicher Ausflüge während der Karibik-Kreuzfahrten mit MSC.

Unter diesen zwei Gipfel befindet sich Soufrière, 1746 von den Franzosen gegründet, eine kleine lebhafte Stadt, die sich in der wunderschönen Bucht anschmiegt, die von den Pitons dominiert wird; ihren Namen hat sie von den schwefelhaltigen Wasserquellen, die in dieser Region im Überschuss sind. Sie sollten auf jeden Fall einen Besuch der Diamond Botanical Gardens in Erwägung ziehen, mit ihren mineralischen Bädern; oder des Toraille Wasserfalls, umgeben von einem tropischen Garten, oder des Schwefelwasserfall des Pitons.

Auf Ihrer Kreuzfahrt nach St. Lucia können Sie in Choiseul in das örtliche Leben eintauchen, einem Fischerort mit einer Kirche an der Küste des lebendigen blauen Meers und einem kleinen Fischmarkt in der Nähe. Etwas weiter nördlich befindet sich der Sab Wee-Sha Beach , ein wunderschöner Strand aus schwarzem Sand, der selten von Touristen aufgesucht wird.

Die fast jungfräuliche Flora und Fauna in St. Lucia kann im Naturreservat auf den Maria Inseln betrachtet werden, die einige der seltensten Reptilienarten wie die  Cnemidophorus vanzoi Eidechse oder die Dromicus ornatus, eine seltene, ungiftige Schlange, beherbergt.