Philipsburg

Weiße Gebäude und bezaubernde Geschäfte
Holländische und französische Festungen
Holzhäuser und Luxusyachten

Kreuzfahrten in die Karibik, nach Kuba und zu den Antillen suchen

Philipsburg

Die Atmosphäre des 17. Jahrhunderts

Während Ihrer Kreuzfahrt ins Karibische Meer werden Sie, nachdem Sie von Ihrem Kreuzfahrtschiff im niederländischen Hafen Philipsburg an Land gehen, das Gerichtsgebäude (ein weiß-blaues Gebäude aus dem Jahre 1793, das heute als Post dient) im Herzen der Stadt besichtigen, verpassen Sie aber nicht einen Ausflug zur französischen Seite der Insel.

Marigot, die Hauptstadt von Saint Martin befindet sich an der Westküste der Insel und wird von der beeindruckenden Lagune der Simpson Bay geschützt. Sie hat sich die Atmosphäre ihrer Gründungszeit, des späten 17. Jahrhunderts, bewahrt. Ein Besuch des historischen Stadtkerns mit seinen zahlreichen Holzhäusern, in denen sich bezaubernde Geschäfte befinden, ist wirklich lohnenswert.


Als nächstes belohnen Sie sich mit einem Ausflug nach Fort St. Louis, erbaut auf einem Hügel auf Befehl von Ludwig den XVI. Von hier aus können Sie eine wunderschöne Sicht über Marigot Bay und ihrem wunderschönen Yachtclub, in dem die majestätischen Luxusyachten liegen, genießen.


Trotzdem kann eine bessere Sicht mit einem Ausflug nach Pic du Paradis erreicht werden, wo Sie in der Lage sind, bis nach Anguilla, Saba, St. Eustatius und St. Barth zu schauen. Da das Meer hier Hoheitsbereich ist, verpassen Sie nicht die Strände von St. Maarten angefangen mit dem Great Bay Beach, einem Halbmond voller Sand, eineinhalb Kilometer lang und gegenüber von Philipsburg situiert. Ein Spaziergang hinter dem Kulturerbe Fort Amsterdam (einer niederländischen Festung, die 1620 erbaut wurde und wunderbare, historische Ausstellungsstücke birgt), kommen Sie zum hübschen Little Bay Beach. Von hier aus können Sie die Cay Bay erreichen, umrahmt von einem wunderschönen Meeresgrund, der sich bestens zum Schnorcheln eignet.


Surfer und Golfer richten sich von der Hauptstadt aus nach Westen. Erstere im Wasser der Mullet Bay; und letztere im Golfplatz dahinter. Nur etwas weiter, finden Sie Cupecoy, am Fuße eines Felsen gegraben um kleine Strände zu erschaffen. Noch weiter entfernt, an der Westspitze der Insel, finden Sie Terre Basse, französisches Gebiet. Der größte Strand von St. Marteen, Baie Longue, befindet sich ganz in der Nähe.

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Philipsburg

Entdecken Sie unsere Landausflüge

    Sint-Maarten

    Elfenbeinfarbene Strände und türkises Wasser
    Elfenbeinfarbene Strände und türkises Wasser

    Eine Insel, zwei Identitäten Sint Marteen, der südlichste Teil gehört zu Holland, während der nördliche Saint Martin zu Frankreich gehört.

    Auf einer Kreuzfahrt nach St. Martin werden Sie in der niederländischen Hauptstadt Philipsburg an Land gehen, nur wenige Kilometer vom Flughafen entfernt. 

    Vom wunderschönen Maho Beach, am einen Ende der Landebahn gelegen, können Sie tief fliegende Flugzeuge beobachten, die über dem Strand fliegen: Ein echter Hingucker! 


    Im Osten befindet sich die tolle Bucht Simpson Bay , die zwei Möglichkeiten bietet: Frühstück in der Bar des Yacht-Clubs auf der Isle De Sol, wo einige der interessantesten Mega-Yachten, die die Karibik durchqueren, liegen; Oder den Kim Sha Beach (Strand), mit Palmen, weißem Sand und türkisem Wasser (wenn Sie nach anderen typisch karibischen Stränden suchen, halten Sie Ausschau nach Bay Rouge, Plum Bay, Long Bay und Mullet Bay, die für Touristen ausgestattet ist). 


    Im französischen Teil der Insel Orient Beach, in Orient Bay, sieht man die Insel Tintamarre, wo sich der FKK-Strand befindet, der vermutlich der bekannteste und beliebteste FKK-Strand der Karibik ist.  

    St. Martin bedeutet auch Shopping; in der Hauptstadt, Marigot können Sie einen täglichen französischen Markt entdecken, genauso wie mehr als 100 Verkaufsstände mit Gewürzen, Früchten und Gemüse, sowie Rum und regionale Handwerksarbeiten finden.