Isla Margarita

Eine touristische Attraktion im venezolanischen Stil
Das Castillo de San Carlos Borromeo
Die wüstenartige Halbinsel Macanao

Kreuzfahrten in die Karibik, nach Kuba und zu den Antillen suchen

Isla Margarita

In der Karibik surfen

Sobald Sie von Ihrem MSC Kreuzfahrtschiff auf der Isla Margarita an Land gehen, werden Sie kaum mehr als ein oder zwei Low-Budget Touristen sehen, denn die 940 qm Insel wird vorwiegend von gutbetuchten Venezuelanern aufgesucht.

Während die kulturelle Authentizität von dem wuchernden Handelsgeist verdrängt wurde, kann die Isla Margarita immer noch einen unterhaltenden Eindruck des etablierten Tourismus im venezolanischen Stil anbieten. Isla Margarita verfügt über unzählige Strandgebiete und nur wenige entwickelte städtische Zentren.

Porlamar
ist das unangefochtene Geschäftszentrum der Insel und strahlt eine weitaus deutlichere karibische Stimmung als das Festland aus. Zehn Kilometer nördlich von Porlamar befindet sich die friedlichere Stadt Pampatar. Gegründet 1530 war sie eine der ersten Siedlungen in Venezuela, und sogar heute noch hat sie sich ihren früheren Charme bewahrt, und zwar durch die Überreste einer spansichen Festung, Castillo de San Carlos Borromeo, die 1684 fertiggestellt wurde.

Ein Landausflug während Ihrer MSC Grand Voyages Kreuzfahrt kann die Gelegenheit sein, die Halbinsel Macanao, Margaritas trockene und wüsternartige westliche Seite, und eine gute Gelegenheit, um einen sonnigen Tag am berühmtesten Strand Margaritas Playa El Agua zu verbringen, 3 km Strand mit weißem Sand und Palmen und reichlich Touristen. Weniger überfüllte Strände auf der Insel sind Manzanillo, El Yaque, Caribe, Guayacán, Puerto Abajo und Cardón.

Familien und Naturliebhaber möchten vielleicht gerne den Parque Nacional Laguna de La Restinga besichtigen, die engste Stelle der Isla Margarita. Diese große natürliche Lagune kann per Boot besichtigt werden und ist voller Mangroven, Seepferdchen, Fische und Vögel.

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten auf Isla de Margarita

Entdecken Sie unsere Landausflüge

Sehr geehrter Gast,


Schön, dass Sie unsere Webseite MSC Kreuzfahrten besucht haben.


Unsere Webseite unterliegt aktuell wichtigen Wartungsarbeiten, um die Online-Buchung zukünftig für Sie zu erleichtern. Aus diesem Grund können wir Ihnen Ihre Buchung erst ab Montag, den 12. Dezember 2016 (06:00 Uhr) bestätigen.


In der Zwischenzeit steht Ihnen unser Contact Center innerhalb der regulären Öffnungszeiten gerne bei allen Fragen per Telefon oder E-Mail zur Seite.


Kontaktieren Sie das MSC Contact Center auch für weitere Informationen oder um eine Buchung anzufragen.



Wir bedanken uns für Ihr Verständnis.


  

Ihr MSC Kreuzfahrten Team

 
 

 

Venezuela

An den Ufern des Orinoco
An den Ufern des Orinoco

Ein Paradies für Naturliebhaber, Venezuela bietet beinahe jede Naturlandschaft an: Emporragende Berge, kleine Wüsten, endlose Ebenen, karibische Strände, üppige grüne Dschungel und an Flora und Fauna reiche Feuchtbiotope. Sie werden ebenfalls leidenschaftliche und gastfreundliche Personen während Ihrer Kreuzfahrt nach Venezuela treffen, die stolz auf ihr Land sind und sehr erpicht darauf sind, dieses Land den Besuchern zu zeigen.

Mit 43 Nationalparks und viele private Naturreservate, liegt die Hauptattraktion Venezuelas außerhalb der wichtigsten städtischen Gebiete. Ihre Hauptstadt Caracas ist eine lebendige und kosmopolitische Stadt, aber die meisten Besucher erkunden mindestens einen Teil von der beeindruckenden 2600 km langen karibischen Küste Venezuelas.

Einige Stunden östlich der Hauptstadt, beherbergt der Parque Nacional Mochima rotsandige Strände, Fischerdörfer, tolle Meeresfrüchte und verspielte Delphine, während der Parque Nacional Henri Pittier, etwa drei Stunden westlich, Beobachtungspunkte für Flora und Fauna, kristallklare Lagunen und ein lebhaftes Sozialleben anbietet. Weiter westlich befindet sich der Parque Nacional Morrocoy, der malerische weißsandige Inselchen beherbergt.

Etwas exklusiver ist das Los Roques Archipel in der Karibik, eine Verlängerung der Grenze der Anden, und beherbergt die unberührtesten Strände des Landes, weniger überlaufen, aufgrund der Transportmöglichkeiten vom Festland.

Das riesige Gebiet Guayana verläuft über dem Großteil des Südens und Osten des Landes und beherbergt einige auf Abenteuer basierende Attraktionen. Hier werden Sie das Orinoco Delta finden, ein Labyrinth von Wasserwegen im Dschungel, die entstehen wenn der Fluss den Atlantischen Ozean erreicht.