Alotau

Turnbull War Memorial Park
Traditional dances and canoe races
A laid back town on the southern coast of Papua Nuova Guinea

Find MSC World Cruise

Alotau

At the Foot of the Milne Bay Hills

The capital of Milne Bay Province, Alotau is the easternmost town in Papua New Guinea, close to the volcanic D'Entrecasteaux islands in the Solomon Sea.

Alotau’s recent past is inextricably linked to fighting between the Australian and Japanese during the Second World War, and it is still possible to see the battlefields and memorials like the Turnbull War Memorial Park or the stele dedicated to fallen Australian soldiers. 
 
On leaving your MSC cruise ship, you will discover that Alotau is just a small town situated at the foot of lush green hills, with less than 20,000 inhabitants. You will have the opportunity to take a trip up into the hills, from where you can enjoy a breathtaking view of the town and the immense Bay that gave its name to the province. The houses are low with tin roofs and the sand is dark because of its volcanic origin.  
 
The Massime Museum and the Cultural Centre house exhibitions dedicated to 400 years of Alotau’s history. During your MSC cruise you can enter in contact with the local population, visiting the places that are part of their daily lives and enjoying performances of traditional dances to the rhythm of Kundu drums or watching canoe races.
 
This is just one of the fantastic destinations of our cruise around the world: MSC World Cruise 2020!

Must see places in Alotau

Entdecken Sie unsere Landausflüge

    Papua New Guinea

    Entdecken Sie das Korallen-Dreieck
    Entdecken Sie das Korallen-Dreieck

    Ihre MSC World Cruise bringt Sie nach Papua-Neuguinea, von dem einige Teile noch nicht erforscht sind und an der Südspitze des sogenannten Korallendreiecks liegt.

    Der Name wurde dem Land zwischen Südostasien und Australien gegeben. Der Großteil Papua-Neuguineas besteht aus Gebirge und ist immer noch von Wäldern bedeckt.


    Die größte Stadt, Port Moresby, ist gleichzeitig auch die Hauptstadt und hat nur weniger als eine halbe Million Einwohner. Die Hälfte der Bevölkerung des Landes, ungefähr acht Millionen Menschen, ist jünger als 20 Jahre.
    In den Binnenregionen gibt es Gemeinden, die noch nicht mit der modernen Lebensweise in Berührung gekommen sind und nur selten dem Rest der Welt näher kommen.  


    Die papuanische Halbinsel erstreckt sich nach Australien, liegt in der Äquatorregion und enthält eine beeindruckende Anzahl von Flora und Fauna. Papua-Neuguinea ist eine der wenigen Regionen der Welt, in der noch eine unvergleichliche Anzahl neuer Tier- und Pflanzenarten entdeckt wird, trotz der Tatsache, dass das Land nur durch einige lokale Nationalparks und Reservate geschützt ist.


    Die Naturwunder dieses Landes sind Tavurvur, ein aktiver Schichtvulkan an den Ufern des Bismarckmeeres, die Trobriand-Inseln, die Insel Normanby mit ihren Meeresschutzgebieten und die Gegend um das Kap von Nelson, welche eine einzigartige Landschaft ähnlich der norwegischen Fjorde aufweist.