Mykonos

Die Panagia-Paraportiani-Kirche
Das Volkskundemuseum
Die berühmten weißen Windmühlen

Mittelmeer-Kreuzfahrten finden

Mykonos

Weiß und Blau, die Farben der Inseln

Wenn Sie sich auf einer Reise mit MSC Kreuzfahrten im Mittelmeer befinden, stellt Mykonos das klassische Ziel der Kykladen dar. Da fast alle Besucher tagsüber am Strand liegen, ist der beste Zeitpunkt für eine Besichtigung des Labyrinths an Gassen der frühe Vormittag oder der späte Nachmittag.
 
Man sagt, dass der städtische Grundriss dafür konzipiert wurde, um Piraten zu verwirren, die im 18. Jahrhundert und am Anfang des 19. Jahrhunderts eine echte Plage für Mykonos waren, genauso verwirrend wirkt sich der Grundriss heute noch auf Besucher aus. Wenn Sie von Ihrem MSC-Kreuzfahrtschiff an Land gehen, gehört es einfach dazu, sich in dem Labyrinth an Gassen und engen Straßen zu verirren.

Von Ihrem Kreuzfahrtschiff aus, geht man direkt am archäologischen Museum entlang, das 1905 eigens für die Ausstellung von Artefakten aus den Friedhöfen der Insel Rinia, gegenüber Delos, errichtet wurde. Während Ihrer Mittelmeer-Kreuzfahrt nach Mykonos, bietet Ihnen ein Landausflug die Gelegenheit, die Museen und Häuser der Stadt zu besichtigen. Das traditionelle Lena-Haus ist eine bürgerliche Unterkunft aus dem 19. Jahrhundert, die vollständig restauriert und eingerichtet wurde.

In der Nähe des Landungsstegs nach Delos befindet sich das Volkskunde-Museum in einem Gebäude aus dem 18. Jahrhundert und beherbergt eine wirklich ausgiebige Sammlung verschiedenster Gegenstände; im Souterrain befindet sich eine Ausstellung zur maritimen Geschichte der Insel. Das Museum liegt auf der gleichen Anhöhe, an der sich auch die berühmteste und älteste Kirche Mykonos befindet, Panagia-Paraportiani Kirche. Ein faszinierendes Zusammenspiel von vier eigentlich eigenständigen Kapellen, die im Laufe der Zeit zu einem Komplex zusammengewachsen sind. Hinter der Kirche führt die Küste an einem Viertel vorbei, das aufgrund seiner hohen Gebäude und Bogengängen im venezianischen Stil, die auf der südwestlichen Seite am Wasser erbaut wurden, als „kleines Venedig“ bekannt ist.

Dieses Viertel, genauso wie das anliegende Alefkandra-Viertel, beherbergt unzählige Kunstgalerien, Geschäfte und trendige Läden. Etwas weiter befinden sich die berühmten weißen Windmühlen, sie sind restauriert und bereit für ein Erinnerungsfoto.

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten auf Mykonos

Entdecken Sie unsere Landausflüge

3 Ergebnisse

  • SAGENHAFT, MAGISCH, BEZAUBERND: DIE INSEL DELOS

    MYK04

    Im Herzen der Kykladen liegt Delos, die „Insel des Lichts“, zu der Sie dieser unterhaltsame Ausflug führt. Nach einer kurzen Bootsfahrt startet Ihre Erkundungstour zu den Zeitzeugen der bewegten Geschichte und reichen Mythologie von Delos. Der Legende nach fand Zeus Gefallen an der wunderschönen Leto und nahm sie zu seiner Geliebten. Als sie aber schwanger von ihm wurde, beschwor das den Zorn von Hera, der Frau des Zeus, herauf, die es der Erde untersagte, Leto Zuflucht zu gewähren. Als alle Hoffnung verloren schien, erhob sich die Insel Delos aus dem Meer, auf der Leto schließlich ihre Zwillinge Artemis und Apollon gebar. Delos wurde von den alten Griechen als Heiligtum verehrt und war eine der prachtvollsten und blühendsten Stätten der Antike. Zu den Überresten aus dieser Ära gehört die Löwenterrasse, die nach den von der Insel Naxos stammenden Marmorlöwen benannt wurde, welche im 7. Jahrhundert als Wächter der Insel aufgestellt wurden, auf der Leto niedergekommen sein soll. Krönender Höhepunkt Ihres erlebnisreichen Ausflugs ist der Aufstieg auf den Berg Kynthos, von dem Zeus der Legende nach der Geburt seiner Zwillinge beigewohnt haben soll. Der Weg auf den Gipfel mag vielleicht anstrengend sein, jedoch werden sie oben mit einem atemberaubenden Ausblick belohnt, für den sich jeder einzelne Schritt lohnt. Bevor Sie schließlich die Rückfahrt zu Ihrem Schiff antreten, haben Sie noch etwas Zeit, die anderen Sehenswürdigkeiten der Insel zu erkunden. Hinweis: Dieser Ausflug ist für Gäste mit eingeschränkter Mobilität sowie für Rollstuhlfahrer nicht geeignet und nur für die Gäste der MSC Magnifica buchbar.;;
    • Begrenzte Teilnehmerzahl

    • Diese Ausflüge können über Stufen, unebenes Gelände und Steigungen führen. Ferner kann es längere Stehzeiten geben.

      Schwierigkeitsstufe
      Mittelschwer

    • Dauer
      3:30 h

    • Erwachsene59,00Preis pro Person

    • Kinder42,00Preis pro Person

  • MYKONOS WIE ES LEIBT UND LEBT: BESCHWINGT, MALERISCH UND
    TYPISCH GRIECHISCH

    STÄDTE

    MYK05

    Mykonos präsentiert sich abwechslungsreich und vielfältig. Das „St. Tropez von Griechenland“ erwartet seine Gäste mit unzähligen verschiedenen Facetten, die Sie bei dieser entspannten Bustour erkunden werden. Zunächst fahren Sie zum Panorama-Aussichtspunkt, von wo Sie einen bezaubernden Blick auf Mykonos-Stadt und den alten Hafen haben. Bei einem Fotostopp können Sie die herrliche Aussicht für die Ewigkeit festhalten, bevor Sie die Route weiter in die malerischen Dörfer Agios Ioannis und Kalafatis sowie zum mondänen Strand von Ornos führt. Im Herzen von Mykonos machen Sie Halt in der zweitgrößten Siedlung der Insel, der Ortschaft Ano Mera, in deren Zentrum das Kloster Panagia Tourliani und die gleichnamige Kirche thronen. Das während des 16. Jahrhunderts gegründete und im Jahr 1767 umgebaute Kloster zählt zu den Touristenmagneten der Region. Nach der Besichtigung können Sie sich in einer kleinen Taverne stärken und die Herzlichkeit und Gastfreundschaft der Griechen genießen. Bei einem Gläschen Ouzo und einer köstlichen griechischen Vorspeisenplatte lassen Sie ihren Tag und die zauberhaften Eindrücke Revue passieren. Auf der Rückfahrt in den Hafen zu Ihrem Schiff erwarten Sie weitere traumhafte Ausblicke über die herrliche Landschaft der Insel. Hinweis: Dieser Ausflug ist für Gäste mit eingeschränkter Mobilität sowie für Rollstuhlfahrer nicht geeignet und nur für die Gäste der MSC Magnifica buchbar.;;
    • Snack inkludiert

    • Begrenzte Teilnehmerzahl

    • Diese Ausflüge können über Stufen, unebenes Gelände und Steigungen führen. Ferner kann es längere Stehzeiten geben.

      Schwierigkeitsstufe
      Mittelschwer

    • Dauer
      4 h

    • Erwachsene52,00Preis pro Person

    • Kinder39,00Preis pro Person

  • ZAUBERHAFTES MYKONOS ZU FUSS

    STÄDTE

    MYK06

    Die Kykladeninsel Mykonos ist seit den 1950er Jahren zu Recht ein sehr beliebtes Reiseziel: traditionelle griechische Gastfreundlichkeit, ein aufregendes Nachtleben, wunderschöne Strände; hübsche weiß getünchte Häuschen sowie malerische Landschaften sorgen für einen unvergesslichen Urlaub. Bei dieser entspannten Wanderung erleben Sie selbst, was diese Insel so einzigartig macht. Sie entdecken die versteckten Winkel und verborgenen Schätze von Mykonos-Stadt, wandeln durch enge, verwinkelte Gassen und schlendern durch weitläufige, von Mauern umschlossene Gärten. Wenn Sie bei Ihrer Tour ein wenig die Orientierung verlieren, ist das normal, denn der Grundriss der Stadt, mit dem man einst die Angriffe von Piraten vereiteln wollte, ist schon ein wenig verwirrend. Typisches Wahrzeichen von Mykonos sind die unzähligen Windmühlen, die den Charme eines längst vergangenen Zeitalters versprühen, als auf der Insel noch Weizen für die Brotherstellung gemahlen wurde. Rund und stolz trotzen diese imposanten Bauwerke dem Wind und präsentieren sich als eindrucksvolles Fotomotiv. Zum Abschluss Ihrer Erkundungstour durch Mykonos können Sie sich noch bei einem Gläschen Ouzo und einer griechischen Vorspeisenplatte, den sogenannten Mezes, stärken. Mit der Rückkehr zum Schiff endet Ihr Ausflug. Hinweis : Der Ausflug ist für Gäste mit eingeschränkter Mobilität sowie für Rollstuhlfahrer nicht geeignet. Sollte das Schiff im Hafen festmachen, werden die Gäste mit einem Shuttlebus zum alten Hafen gefahren. Der Ausflug dauert 3 Stunden inklusive des Bustransfers.
    • Begrenzte Teilnehmerzahl

    • Diese Ausflüge können über Stufen, unebenes Gelände und Steigungen führen. Ferner kann es längere Stehzeiten geben.

      Schwierigkeitsstufe
      Mittelschwer

    • Dauer
      2 h

    • Erwachsene42,00Preis pro Person

    • Kinder32,00Preis pro Person

Die oben beschriebenen Ausflüge sollen Ihnen eine Idee über die Vielfalt der verschiedenen Touren geben. Dieses Programm ist nur ein Leitfaden. Die abgebildeten Preise sind tagesaktuell. Finale Preise werden bei Buchung bestätigt. Die Bestätigung jedes Ausfluges und dessen Beschreibung erfolgt während der Kreuzfahrt. Das Programm der Landausflüge kann auf Grund von lokalen Bedingungen und/oder unvorhersehbaren Vorkommnissen variieren. 


Einige Landausflüge sind sehr beliebt und es kann keine Verfügbarkeit garantiert werden, daher ist es ratsam frühzeitig zu buchen. Eine Reiseleitung in englischer Sprache ist garantiert, nur bei Südamerika-Kreuzfahrten ist eine Reiseleitung in brasilianischem Portugiesisch garantiert. Eine Reiseleitung in anderen Sprachen hängt von der Verfügbarkeit der Reisleiter ab. Bitte beachten Sie, dass die finale Sprache eines Landausfluges auf Bord während der Kreuzfahrt bestätigt wird.

Griechenland

Unter den schützenden Fittichen der Götter
Unter den schützenden Fittichen der Götter

Um alle 227 bewohnte griechische Inseln, die im Mittelmeer verstreut sind, besuchen zu können, würden Sie ein ganzes Leben benötigen und von einer Insel zur anderen springen müssen.
Das saphirblaue Wasser, das die Felsküsten mit ihren geheimen Buchten und Sandstränden küsst, ziert zahlreiche Poster von Traumreisen und ist der Inbegriff des griechischen Sommers, der definitionsgemäß „Sonne, Strand und Meer“ bedeutet.

Für Reisende mit einer kulturellen Neugier ist eine Kreuzfahrt zu den griechischen Inseln eine echte Inspiration. Jede Kultur hat hier ihren eigenen Abdruck hinterlassen und fast jede Stadt/jedes Dorf hat hier Verbindungen mit der Vergangenheit, ganz gleich ob es sich dabei um der Aphrodite gewidmete romantische Tempelruinen handelt, oder um eine finstere venezianische Festung, oder etwa um ein staubiges, byzantinisches Kloster, das mit wunderbaren Fresken verziert ist.
Der kulturelle Anteil einer Urlaubsreise zu den griechischen Inseln sollte aber nicht überbewertet werden, denn auch der genießerische Teil der Reise - verbunden mit der Wärme und der Ruhe - darf nicht zu kurz kommen: bei Dämmerung im ruhigen Wasser schwimmen oder unter den Sternen plaudern und etwas trinken zum Beispiel.
Eine Besichtigung Athens, der globalisierten und fast tentakelartigen Stadt, ist ein Muss, eine fast unvermeidbare Einleitung eines Urlaubs in Griechenland. Neben der Akropolis bietet diese Stadt eine echte großstädtische Auswahl an Unterhaltung, von Museen bis zu Konzerten; gut ausgestattete Läden; Gourmet-Restaurants und aufregende Clubs.