La Spezia

Eine von Palmen gesäumte Promenade
Meisterwerke der Renaissance
Kurze Anreise in fünf verschiedene Länder

Mittelmeer-Kreuzfahrten finden

La Spezia/Cinque Terre

Der beeindruckende Golf der Poeten

der wegen seines unvergleichlichen Blicks auf kleine Inseln und raue Felsenküsten nicht umsonst auch als Golf der Dichter bekannt ist, ist die gleichnamige Stadt La Spezia.

Dieser Hafen und gleichzeitig Schiffswerft beherbergt eine unvorstellbare Kunstgalerie, das Museo Amedeo Lia, mit der vermutlich besten Sammlung mittelalterlicher Kunst, sowie Kunst aus der Renaissancezeit, die Sie während Ihres Urlaubs in Ligurien bewundern können.
 
La Spezia ist auf einer Seite vom Hügelland und auf der anderen vom Meer begrenzt. Gleich hinter der von Palmen gesäumten Hafenpromenade Viale Mazzini und der belebten Via Chiodo erstreckt sich ein Netz aus Fußgängerzonen. Schlendern Sie die Via del Prione entlang und besuchen Sie den Marktplatz Piazza Cavour, wo eine große Auswahl an Fisch und unzählige andere Waren angeboten werden. in diesen Teil des Hafens führt Sie direkt ins Herz von La Spezia, zum Museo Amedeo Lia, das mit einer großen und überaus interessanten Kollektion aufwarten kann: Bronzestatuen, illuminierte Manuskripte und Gemälde aus den unterschiedlichsten Epochen, darunter zahlreiche Arbeiten von italienischen Meistern aus dem 14. und 15. Jahrhundert – und das alles in einem restaurierten Franziskanerkloster aus dem 17. Jahrhundert.
 
Am westlichen Ende der Hafenpromenade liegt das Schifffahrts-Arsenal. Links vom Eingang beherbergt das Museo Tecnico Navale (Marinetechnikmuseum) eine Sammlung historischer Galionsfiguren und Schiffsmodellen, U-Booten und viele andere nautische Gegenstände.
 
Bevor Sie Ihren Urlaub in Italien fortsetzen, sollten Sie unbedingt an der Küste der Cinque Terre (Fünf Länder) Halt machen, die sich vom Badeort Levanto bis zum Hafen von La Spezia erstreckt. Ihr Name stammt aus fünf kleinen Städten – Monterosso, Vernazza, Corniglia, Manarola und Riomaggiore – die sich in einer Reihe von Buchten zwischen Steilfelsen befinden; ihre relativ isolierte Lage und ihre faszinierende Position machen die Cinque Terre zu einer der Hauptattraktionen der Riviera.

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in La Spezia

Entdecken Sie unsere Landausflüge

    Anreise zum Hafen

    Hafen von La Spezia

    Dieser Bereich beinhaltet Informationen, wie Sie den Hafen erreichen.

    Kreuzfahrt Terminal:

    Molo Garibaldi
    Viale San Bartolomeo 109  
    19126  La Spezia

    Erreichen Sie den Hafen per

    • Autofahrt

      Von Norden:  Sie nehmen die A1 in Richtung Tangenziale Ovest/Bologna. An der Ausfahrt La Spezia/Parma Ovest gelangen Sie auf die A15, die Sie direkt nach La Spezia führt. Die A15 wird zur Via Giosuè Carducci. Diese fahren Sie weiter bis Sie nach links auf die Viale Italia biegen. Dann biegen Sie wieder nach links in die Largo Michele Fiorillo wo sich das Kreuzfahrtterminal befindet.  Von Süden:  Sie fahren auf der A12 bis zur Ausfahrt La Spezia/S. Stefano M. und gelangen auf die A15. Die A15 wird zur Via Giosuè und bringt Sie direkt nach La Spezia. Sie biegen nach links auf die Viale Italia und biegen dann wieder nach links in die Largo Michele Fiorillo wo sich das Kreuzfahrtterminal befindet.
      Autofahrt

      Parkmöglichkeiten

      Nützliche Informationen:

      DISCOVER LA SPEZIA SRL
      E-mail: amministrativo.discover@porto.laspezia.it 
                  discoverlaspezia@porto.laspezia.it
       
      Tel. Büro: 0187 546242
      Tel. Parken: 0187546422
       
       
      • Discover La Spezia SRL parking kann von der Straße Largo Michele Fiorillo aus erreicht werden und befindet sich ca. 200 m vom Kreuzfahrt Terminal 2 entfernt.
      • Das Gelände ist nicht überdacht und wird 24/7 videoüberwacht.
      Buchen Sie Ihren Parkplatz über MSC
       

      park_and_cruise_logo    

      AUTO-TYP TAGE PREIS IN EURO

      PKW

      SUV  

      8

      10

      € 85,00

      € 85,00

      VAN

      6/8

      € 85,00

    • Bahnfahrt

      Es gibt eine Bahnverbindung zwischen Parma und La Spezia (Ferrovia Pontremolese), sowie von Genua oder Pisa nach La Spezia (Ferrovia Tirrencia). Das Kreuzfahrtterminal liegt ca. 1,5 km vom Hauptbahnhof (La Spezia Centrale) entfernt und kann mit dem Taxi oder dem Bus erreicht werden (15 min).  Wenn Sie den Bus nehmen, dann steigen Sie in den Bus nach Lerici und steigen an der Piazza Europa aus. Von hier aus ist es nur ein kleiner Spaziergang bis zum Terminal.
      Bahnfahrt
    • Flug

      Der am nächsten gelegene Flughafen ist Pisa. Er befindet sich etwa 80 km von der Stadt entfernt. Eine Alternative ist der Flughafen in Genua. Er befindet sich etwa 100 km von La Spezia entfernt. Sie können von beiden Flughäfen aus den Zug nach La Spezia bis zur La Spezia Centrale (Hauptbahnhof) nehmen. Von hier aus können Sie entweder mit dem Taxi oder dem Bus bis zum Terminal fahren.  Wenn Sie den Bus nehmen, dann steigen Sie in den Bus nach Lerici und steigen an der Piazza Europa aus. Das Kreuzfahrtterminal ist nur ein kleiner Spaziergang entfernt.
      Flug

    Italien

    Geschichte, Gastronomie und Mode
    Geschichte, Gastronomie und Mode

    Eine Kreuzfahrt in Italien ist eine Achterbahn der Gefühle. Rom ist eine wunderschöne Stadt ohnegleichen und bietet unzählige historische Zeugnisse, wie keine andere Stadt des Landes.

      
    Ligurien, eine kleine Küstenregion im Nordwesten, ist seit jeher als “italienische Riviera“ bekannt und das ist auch der Grund, warum sie im Sommer größtenteils mit Sonnenanbetern überlaufen ist. 


    In Venetien ist Venedig die Hauptattraktion: Eine einzigartige Stadt und jede ihrer Ecken ist wunderschön, wie ihr Ruf ihr nachsagt. 


    In Mittelitalien bietet die Toskana das wohl bekannteste Bild des Landes, mit ihren klassischen Hügellandschaften und Städten voller Kunst, wie Florenz und Pisa.

    Der authentische Süden Italiens beginnt in Kampanien. Die Kreisstadt Neapel ist eine unvergleichliche und unvergessliche Stadt, das spirituelle Herz Italiens. Auch Apulien, der "Absatz" Italiens bietet unterschätzte Kostbarkeiten, vor allem die Landschaft der Halbinsel Gargano und die Suq-ähnlichen Eigenschaften ihrer Kreisstadt Bari.

    In Bezug auf Sizilien kann man sagen, dass die Insel wirklich eine andere Welt darstellt und mit einem breites Angebot an Attraktionen bereit hält. Diese erstrecken sich von Europas schönsten und geschützten Schätzen hellenistischer Abstammung bis nach Taormina und Cefalú: zwei der interessantesten Badeorte des Mittelmeers mit ihrer wunderschönen innerstädtischen Szenerie.