Syrakus

Die Barockstädte Ragusa, Ibla und Modica
Die belebte Insel Ortygia
Der archäologische Park von Syrakus

Mittelmeer-Kreuzfahrten suchen

Syrakus

Die besondere Atmosphäre Siziliens

Begeben Sie sich auf eine Reise durch Kultur- und Kunstgeschichte. Mit einer MSC Kreuzfahrt tauchen Sie in eine der faszinierendsten und geschichtlich interessantesten Regionen Italiens ein. Willkommen in Sizilien: Im Herzen des Mittelmeers, umgeben von kristallklarem Wasser, bewahrt dieses magische und gastfreundliche Region Spuren vergangener Zivilisationen. Bei einer Wanderung im Tal „Val di Noto“, das von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde, können Sie den sizilianischen Barock bewundern und auf den Spuren von Kommissar Montalbano, dem berühmten Romanhelden aus den Werken des Autors Andrea Camilleri, wandeln. Durch Ragusa Ibla, das alte historische Zentrum von Ragusa, mit seinen zahlreichen Kirchen und vielen Gebäuden vergangener Zeiten, geht es weiter nach Scicli, wo Sie die byzantinischen Siedlungen in der Gegend von Chiafura entdecken bevor Sie dann in Modica ankommen. Modica ist nicht nur bekannt für die köstliche Schokolade aztekischen Ursprungs, sondern auch für die künstlerisch besonders wertvollen Bauten vor Ort.
 
Auf dem Weg nach Syrakus, erreichen Sie die Insel Ortygia, deren Altstadt durch die Umbertino-Brücke mit dem Festland verbunden ist. Die Brücke bildete den Zugangsweg für viele Eroberer und Siedler vergangener Zeiten: von den Griechen und Phöniziern bis zu den Römern, von den Arabern über die Byzantiner bis hin zu den Normannen und den Aragonesen. Um die authentische Atmosphäre der Stadt zu erleben, sollten Sie sich einen Besuch auf dem Markt nicht entgehen lassen: Schlendern Sie gemütlich zwischen den Ständen umher und hören Sie, wie die Verkäufer im lokalen Dialekt mit den typischen vanniate (Rufen/Reimen) Fisch, Fleisch, Obst und Gemüse anpreisen.
 
Auch der archäologische Park von Syrakus ist einen Ausflug wert. Hier können Sie Relikte aus der griechisch-römischen Epoche bestaunen, wie das griechische Theater des 5. Jahrhunderts v. Chr., wo der Dramatiker Aischylos das Stück „Die Frauen von Aetna“ im Jahr 476 v. Chr. auf die Bühne brachte. Weitere Sehenswürdigkeiten sind: Das Ohr des Dionysos, eine 23 m hohe, künstlich angelegte Höhle; das römische Amphitheater, das in den Felsen gehauen wurde und zu den größten Siziliens zählt; und den Altar von Hieron, der ursprünglich etwa 198 m lang und über 20 m breit war.

ENTDECKEN SIE UNSERE LANDAUSFLÜGE

    Italien

    Geschichte, Gastronomie und Mode
    Geschichte, Gastronomie und Mode

    Eine Kreuzfahrt in Italien ist eine Achterbahn der Gefühle. Rom ist eine wunderschöne Stadt ohnegleichen und bietet unzählige historische Zeugnisse, wie keine andere Stadt des Landes.

      
    Ligurien, eine kleine Küstenregion im Nordwesten, ist seit jeher als “italienische Riviera“ bekannt und das ist auch der Grund, warum sie im Sommer größtenteils mit Sonnenanbetern überlaufen ist. 


    In Venetien ist Venedig die Hauptattraktion: Eine einzigartige Stadt und jede ihrer Ecken ist wunderschön, wie ihr Ruf ihr nachsagt. 


    In Mittelitalien bietet die Toskana das wohl bekannteste Bild des Landes, mit ihren klassischen Hügellandschaften und Städten voller Kunst, wie Florenz und Pisa.

    Der authentische Süden Italiens beginnt in Kampanien. Die Kreisstadt Neapel ist eine unvergleichliche und unvergessliche Stadt, das spirituelle Herz Italiens. Auch Apulien, der "Absatz" Italiens bietet unterschätzte Kostbarkeiten, vor allem die Landschaft der Halbinsel Gargano und die Suq-ähnlichen Eigenschaften ihrer Kreisstadt Bari.

    In Bezug auf Sizilien kann man sagen, dass die Insel wirklich eine andere Welt darstellt und mit einem breites Angebot an Attraktionen bereit hält. Diese erstrecken sich von Europas schönsten und geschützten Schätzen hellenistischer Abstammung bis nach Taormina und Cefalú: zwei der interessantesten Badeorte des Mittelmeers mit ihrer wunderschönen innerstädtischen Szenerie.