La Valletta

Ein Mittelmeerhafen und UNESCO-Welterbe
Die Hauptstadt der Insel Malta
Die St. John's Co-Kathedrale

Mittelmeer-Kreuzfahrten finden

La Valletta

Eine Stadt aus dem 16. Jahrhundert

Der UNESCO-geschützte Hafen von Valletta, Hauptstadt der Insel Malta, ist ein nicht zu versäumender Ausflug bei jeder respektablen Mittelmeer-Kreuzfahrt.

Schon von Ihrem MSC-Schiff aus können Sie diesen Hafen bewundern, der in der zweiten Hälfte des 16. Jahrhunderts vom Franzosen Jean de la Valette erbaut und von dem religiösen und militärischen Malteserorden geprägt wurde. Über 300 Monumente auf weniger als einem halben Quadratkilometer Platz, machen aus diesem Ort eine der Städte mit den meisten historischen Attraktionen, die während einer Kreuzfahrtreise besichtigt werden können und nicht zu vergessen die zahlreichen Strände, die Lokale am Meer und die Restaurants.

Ein Ausflug auf diese Insel kann in der Tat in der Hauptstadt Valletta beginnen, die in ihrem antiken Teil die Kreuzfahrtfahrer mit ihren berühmten maltesischen Balkonen verzaubert, die die Fassaden der Häuser der Altstadt schmücken. Die Insulaner behaupten, dass die vielen Kirchen genauso viele sind, wie das Jahr Tage hat, die St. John's Co-Kathedrale ist eine der größten Touristen-Attraktionen Maltas.

Im Archäologischen Nationalmuseum sind dagegen prähistorische Funde aus der Insel verwahrt. Im Bereich des großen Hafens kann man die unterirdischen Gänge des Regierungspalasts Auberge de Castille besichtigen sowie die wunderschönen Baracca-Gärten, die die Hafenbucht umranden; unter den Bogengängen suchten einst Reisende Schutz, wenn die Stadttore in der Nacht bereits geschlossen waren. Um ein wenig das Leben des antiken Adels kennenzulernen, besuchen Sie Casa Rocca Piccola.

Ein Palast aus dem 16. Jahrhundert, heute Residenz des Herzogs De Piro den 9., mit antiker Einrichtung und einem Versteck, um den Bombardements während des zweiten Weltkriegs zu entkommen. Das Filmset von Popeye kann immer noch auf Maltas größtem Strand besichtigt werden, genauso wie die Kirche von Mellieħa in der sich die Freske Madonna mit Kind befindet; die Tradition besagt, dass die Freske im byzantinischen Stil, vom Heiligen Lukas gemalt wurde, als dieser zusammen mit dem Heiligen Paul auf der Insel Schiffbruch erlitt.

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Valletta

Entdecken Sie unsere Landausflüge

7 Ergebnisse

  • SCHWIMMEN MIT DELFINEN

    DIE WUNDER DER NATUR

    MLT14

    Sind Sie mit Kindern unterwegs? Dann freuen Sie sich auf den Delfin-Tag! Vom Schiff fahren Sie zum „Marine Park“. Nach einer kurzen Informationsveranstaltung über das Leben und Verhalten von Delfinen werden Sie zu den Delfinbecken begleitet und haben etwa 20 Minuten Zeit, mit den trainierten Flaschennasendelfinen zu schwimmen und sie aus der Nähe zu bewundern. Bevor Sie zum Schiff zurückkehren, haben Sie noch Zeit, sich den Marine Park anzusehen. Hinweis: Die Gäste müssen sich in einem guten gesundheitlichen Zustand befinden und gute Schwimmer sein. Das Mindestalter für die Teilnahme ist acht Jahre. Bitte denken Sie an Schwimmkleidung und ein Badetuch. Dieser Ausflug kann nur während der Kreuzfahrt an Bord gebucht und bezahlt werden
    • Kein Reiseleiter verfügbar

    • Möglichkeit zum Schwimmen

    • Begrenzte Teilnehmerzahl

    • Diese Ausflüge können über Stufen, unebenes Gelände und Steigungen führen. Ferner kann es längere Stehzeiten geben.

      Schwierigkeitsstufe
      Mittelschwer

    • Dauer
      4 h

    • Erwachsene162,00Preis pro Person

    • Kinder149,00Preis pro Person

  • MEGALITHISCHE TEMPEL VON MALTA ND DIE BUCHT VON MARSAXLOKK
    (Dauer: ca. 3,5 Stunden)

    KULTUR UND GESCHICHTE

    MLT10

    Malta und die nahe gelegene Insel Gozo begeistern mit gleich elf fantastischen pr„historischen Monumenten, von denen sieben zum UNESCO-Weltkulturerbe erkl„rt wurden. Die Rede ist von den spektakul„ren megalithischen Tempeln von Malta. Eine dieser faszinierenden St„ätten der frühen Baukunst und Religion ist das erste Ziel dieses halbt„gigen Ausflugs und führt Sie in den Südosten der Insel. Die Tempel geh”ören zu den „ältesten freistehenden Gebä„uden, die weltweit gefunden wurden, einige sind sogar ä„lter als die ä„gyptischen Pyramiden und bieten spannende Einblicke in ein lä„ngst vergangenes Zeitalter. Als nä„chstes steht das idyllische Fischerdorf Marsaxlokk an Maltas zweitgr”ößter natürlicher Bucht auf dem Programm. Hier haben Sie die M”glichkeit, die traditionellen, farbenfrohen Fischerboote namens "Luzzu" zu bewundern. In Einklang mit einer Seefahrertradition, die mö”glicherweise bis zu den Ph”niziern zurückreicht, wird auf das Bug eines jeden Luzzu ein paar Augen gemalt - wahrscheinlich damit sie immer wissen, wohin sie fahren mssen. Am Ende Ihrer Landpartie fahren Sie ganz gemütlich in den Hafen zu Ihrem Schiff zurück. Hinweis: Im Herbst kann es beim Besuch einiger Sehenswürdigkeiten schon dä„mmrig werden.
      • Diese Ausflüge können über Stufen, unebenes Gelände und Steigungen führen. Ferner kann es längere Stehzeiten geben.

        Schwierigkeitsstufe
        Mittelschwer

      • Dauer
        4 h

      • Erwachsene49,00Preis pro Person

      • Kinder35,00Preis pro Person

    • Panoramic Island Tour

      PANORAMATOUREN

      MLT24

      Panoramic Island Tour
      • Lange Busfahrt

      • Geeignet für Gäste mit beschränkter Mobilität - Gäste, die auf einen Rollstuhl ange-wiesen sind, müssen von einer Person begleitet werden, die in der Lage ist, ihnen beim Besteigen des Busses zu helfen. Nutzen Sie bitte zusammen-klappbare Rollstühle, da die Busse nicht mit Hebevorrichtungen oder Rampen ausgerüstet sind. Bitte informieren Sie die Mitarbeiter das Ausflugsbüros rechtzeitig, damit sie Ihnen bei den Vorbereitungen helfen können.

      • Diese Landausflüge können über eine begrenzte Anzahl an Stufen und unebenes Gelände führen.

        Schwierigkeitsstufe
        Leicht

      • Dauer
        4 h

      • Erwachsene29,00Preis pro Person

      • Kinder22,00Preis pro Person

    • HAFENRUNDFAHRT UND WEINPROBE

      SPEZIALTOUREN

      MLT04

      Besichtigen Sie den einzigartigen Inselstaat Malta! Bei diesem Ausflug fahren Sie zunächst mit einem modernen Motorboot an der malerischen Malteser Küstenlinie entlang. Dabei kommen Sie am hinreißenden Cottonera Bezirk vorbei, der aus den „Drei Städten“ Senglea, Cospicua und Vittoriosa besteht. Praktisch gegenüber von Cottonera liegt die Hauptstadt von Malta, Valletta, deren Hafen Sie über das Wasser ansteuern. Die Stadt hat sich viel von ihrem architektonischen Erbe bewahrt. Besonders berühmt sind auch die aufwändig restaurierten Barockbauten direkt am Wasser, ein wahres Wunder der Architektur des 18. Jahrhunderts. Halten Sie Ihre Kamera bereit, um ein atemberaubendes Foto von diesem einzigartigen Anblick zu machen. Eine Weinverkostung wird diese Augenblicke noch unvergesslicher machen. Mit der Bootsfahrt zu Ihrem Schiff klingt dieser stimmungsvolle Ausflug aus. Hinweis: Die Durchführung dieses Ausflugs ist wetterabhängig und wird an Bord rückbestätigt. Der Ausflug ist für Rollstuhlfahrer nicht geeignet, weil das Boot nur über eine längere Treppe zugänglich ist.
      • Verkostung inkludiert

      • Begrenzte Teilnehmerzahl

      • Diese Landausflüge können über eine begrenzte Anzahl an Stufen und unebenes Gelände führen.

        Schwierigkeitsstufe
        Leicht

      • Dauer
        3:30 h

      • Erwachsene49,00Preis pro Person

      • Kinder35,00Preis pro Person

    • NORDMALTA MIT DEM JEEP

      SPEZIALTOUREN

      MLT12

      Machen Sie sich bereit für vier Stunden Spaß und Action nonstop bei einer geführten Jeeptour in den Norden Maltas. Nachdem Sie das Schiff verlassen und Ihr bereits auf Sie wartendes Fahrzeug bestiegen haben, führt Sie Ihre erste Station in die Bucht von Ghadira unweit Mellieha, wo Sie den quadratischen St. Agathas Tower bewundern kö”nnen. Der wegen seiner auff„älligen Farbgebung auch als Red Tower bezeichnete Turm wurde in der Mitte des 17. Jahrhunderts fertiggestellt. Nachdem Sie von diesem geschichtstr„ächtigen Ort aus den herrlichen Ausblick auf die nahe gelegenen Inseln Gozo und Comino bewundern konnten, bringt Sie Ihr Bus ber eine landschaftlich reizvolle Route fernab asphaltierter Straßen zur Golden-Sands-Bucht, einen Strandabschnitt, der mit feinstem goldgelbem Sand aufwartet. Auf dem anschließenden Weg nach Mtahleb halten Sie an, um Fotos zu machen. Bevor Sie den Rückweg zu Ihrem Schiff antreten, statten Sie außerdem noch der Festungsstadt Mdina, Maltas ehemaliger Hauptstadt, einen Besuch ab. Hinweise: Kinder dürfen nur am Ausflug teilnehmen, wenn sie mindestens fünf Jahre alt sind, ordnungsgem„äßim Fahrzeug sitzen und mit einem Anschnallgurt gesichert werden kö”nnen. Alle w„ährend des Ausflugs bereitgestellten Informationen sind auf Englisch. Wir empfehlen das Tragen bequemer Schuhe und legerer Kleidung. Der Ausflug ist für G„äste mit eingeschr„änkter Mobilit„ät nicht geeignet. Dieser Ausflug findet bei ganztä„gigen Aufenthalten morgens statt. Dieser Ausflug ist nicht buchbar für G„äste der MSC Sinfonia.
      • Kein Reiseleiter verfügbar

      • Begrenzte Teilnehmerzahl

      • Diese Ausflüge können über Stufen, unebenes Gelände und Steigungen führen. Ferner kann es längere Stehzeiten geben.

        Schwierigkeitsstufe
        Mittelschwer

      • Dauer
        4 h

      • Erwachsene72,00Preis pro Person

      • Kinder52,00Preis pro Person

    • RABAT, MOSTA UND MDINA

      STÄDTE

      MLT03

      Dieser unterhaltsame Ausflug hat zum Ziel, Ihnen innerhalb eines halben Tages drei der wichtigsten Highlights von Malta zu zeigen. Los geht es mit einer kurzen Busfahrt zu Ihrer ersten Station: der mittelalterlichen Festungsstadt Mdina, die vom Souveränen Malteserorden in der zweiten Hälfte des 16. Jahrhunderts erbaut wurde und einst Maltas Hauptstadt war. Aufgrund der strengen Einschränkungen hinsichtlich der Benutzung motorisierter Fahrzeuge innerhalb der Stadtmauern wird Mdina auch gern als „stille Stadt“ bezeichnet und kann ausschließlich zu Fuß erkundet werden. Nutzen Sie die Möglichkeit, durch die reizende Altstadt zu schlendern und die alte Bastion zu bewundern. Anschließend geht es weiter nach Rabat, wo Sie eine kurze Spaziergang genießen und Sie bei einem Stopp nach Souvenirs stöbern können. Der letzte Programmpunkt ist die nahe gelegene Stadt Mosta. Hier erwartet Sie die prunkvolle Maria-Himmelfahrts-Kirche, welche im Jahr 1871 geweiht wurde und deren Rotunde über eine der größten freitragenden Kuppeln der Welt verfügt. Am Ende gelangen Sie nach einer kurzen Busfahrt zurück in den Hafen, wo Ihr Schiff vor Anker liegt. Hinweis: Die Besichtigung von Mdina erfolgt ausschließlich zu Fuß, daher ist dieser Ausflug für Gäste mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Obwohl der Ausflug für Rollstuhlfahrer geeignet ist, könnte das Kopfsteinpflaster in Mdina für sie unkomfortabel sein. Gäste, die auf einen Rollstuhl angewiesen sind, mu?ssen von einer Person begleitet werden, die in der Lage ist, ihnen beim Besteigen des Busses zu helfen. Nutzen Sie bitte zusammenklappbare Rollstu?hle, da die Busse nicht mit Hebevorrichtungen oder Rampen ausgeru?stet sind. Bitte informieren Sie die Mitarbeiter des Ausflugsbu?ros rechtzeitig, damit sie Ihnen bei den Vorbereitungen helfen können. Bitte tragen Sie für die Besichtigung der religiösen Stätten angemessene Kleidung, die die Schultern und Knie bedeckt.
      • Ausflug mit Einkaufsmöglichkeit

      • Diese Ausflüge können über Stufen, unebenes Gelände und Steigungen führen. Ferner kann es längere Stehzeiten geben.

        Schwierigkeitsstufe
        Mittelschwer

      • Dauer
        4 h

      • Erwachsene52,00Preis pro Person

      • Kinder39,00Preis pro Person

    • VALETTA UND MDINA

      STÄDTE

      MLT01

      Auf Malta lohnt es sich, nicht nur der aktuellen Hauptstadt Valletta, sondern auch der ehemaligen Hauptstadt Mdina einen Besuch abzustatten – und genau das werden Sie bei dieser interessanten, halbtägigen Landpartie tun. Den Anfang macht Valletta, wo Sie zunächst die wunderschönen Barrakka Gardens besichtigen, eine gepflegte öffentliche Parkanlage, die einen atemberaubenden Ausblick auf den Grand Harbour bietet. Danach geht es weiter zur Ko-Kathedrale St. John’s, die in der zweiten Hälfte des 16. Jahrhunderts vom Souveränen Malteserorden errichtet wurde. In ihrem prachtvoll verzierten Inneren findet man zahlreiche Schätze, darunter ein Meisterwerk von Caravaggio. Im Anschluss fahren Sie in die mittelalterliche Festungsstadt Mdina, die sich mitten im Herzen der Insel befindet und auch die „stille Stadt“ genannt wird, weil in ihr die Benutzung motorisierter Fahrzeuge starken Einschränkungen unterliegt. Hier besuchen Sie die barocke Kathedrale St. Paul, die sich majestätisch über der Stadt erhebt, bevor Sie durch die engen Straßen und Gassen schlendern und lebendig gewordene Vergangenheit erleben können. Am Ende des Ausflugs werden Sie zu Ihrem Schiff zurückgebracht. Hinweis: Die Besichtigung von Mdina erfolgt zu Fuß und führt zum Teil über sehr unebene Wege. Daher ist er für Gäste mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Obwohl der Ausflug für Rollstuhlfahrer geeignet ist, könnte das Kopfsteinpflaster in Mdina für sie unkomfortabel sein. Gäste, die auf einen Rollstuhl angewiesen sind, müssen von einer Person begleitet werden, die in der Lage ist, ihnen beim Besteigen des Busses zu helfen. Nutzen Sie bitte zusammenklappbare Rollstühle, da die Busse nicht mit Hebevorrichtungen oder Rampen ausgerüstet sind. Bitte informieren Sie die Mitarbeiter des Ausflugsbüros rechtzeitig, damit sie Ihnen bei den Vorbereitungen helfen können. Samstag nachmittags kann die St. John’s Ko-Kathedrale nur von außen besichtigt werden. Bitte tragen Sie für die Besichtigung der religiösen Stätten angemessene Kleidung, die die Schultern und Knie bedeckt. Sonntags ist dieser Ausflug nicht buchbar.
        • Diese Ausflüge können über Stufen, unebenes Gelände und Steigungen führen. Ferner kann es längere Stehzeiten geben.

          Schwierigkeitsstufe
          Mittelschwer

        • Dauer
          4 h

        • Erwachsene55,00Preis pro Person

        • Kinder42,00Preis pro Person

      Die oben beschriebenen Ausflüge sollen Ihnen eine Idee über die Vielfalt der verschiedenen Touren geben. Dieses Programm ist nur ein Leitfaden. Die abgebildeten Preise sind tagesaktuell. Finale Preise werden bei Buchung bestätigt. Die Bestätigung jedes Ausfluges und dessen Beschreibung erfolgt während der Kreuzfahrt. Das Programm der Landausflüge kann auf Grund von lokalen Bedingungen und/oder unvorhersehbaren Vorkommnissen variieren. 


      Einige Landausflüge sind sehr beliebt und es kann keine Verfügbarkeit garantiert werden, daher ist es ratsam frühzeitig zu buchen. Eine Reiseleitung in englischer Sprache ist garantiert, nur bei Südamerika-Kreuzfahrten ist eine Reiseleitung in brasilianischem Portugiesisch garantiert. Eine Reiseleitung in anderen Sprachen hängt von der Verfügbarkeit der Reisleiter ab. Bitte beachten Sie, dass die finale Sprache eines Landausfluges auf Bord während der Kreuzfahrt bestätigt wird.

      Malta

      Tausende Jahre Geschichte
      Tausende Jahre Geschichte

      Malta ist ein, mitten im Mittelmeer gelegenes, seit 10.000 Jahren umkämpftes Land, in dem Vergangenheit und Gegenwart perfekt miteinander leben.

      Dieser Inselstaat besteht aus drei Hauptinseln: Malta, Gozo und Comino. Die ältesten menschlichen Einsiedlungen, die auf das Neolithikum zurückgehen, befinden sich nördlich von Birżebbuġa, in Ghar Dalam, wo sich die sogenannte Höhle der Finsternis befindet. Mosta ist dagegen ein Ort, an dem sich christliche Traditionen, Architektur und Kuriositäten vereinen. Hier kann man die Kirche Mariä Himmelfahrt (Rotunda von Mosta) besichtigen, die eine der größten freitragenden Kuppel der Welt besitzt.

      Ein Urlaub in Malta muss eine Exkursion ins Zentrum der Insel beinhalten, in die mittelalterliche Stadt Mdina, die auch “Stille Stadt” genannt wird, geschützt durch hohe Mauern, mit schmalen Gassen, handwerklichen Geschäften, kleinen Restaurants und Läden. Von hier aus genießt man die schönste Aussicht der gesamten Insel.

      Um die Urgeschichte Maltas kennen zu lernen, sollten Sie Richtung Süden gehen, zum Hypogäum von Ħal-Saflieni, in der Stadt Paola: es ist eine unterirdische zwischen dem 4. und 3. Jahrtausend v. Chr. in Stein gegrabene Anlage und erstreckt sich über drei Ebenen. Sie wurde als Wallfahrtsort und als Bestattungsstätte genutzt. Oder Sie können eines der sieben megalithischenTempel zwischen Malta und Gozo besuchen. In Rabat, Hauptstadt von Gozo, können Sie die massiv befestigte Zitadelle besichtigen, die mit 150 m Höhe über der Stadt thront.