Tanger

Ein wunderschönes Chaos
Die traditionellen Suks
Der Grand Socco

Mittelmeer-Kreuzfahrten suchen

Tanger

Die Aromen der Gewürze und die Geschmäcker der Tajine

Tangers strategische Lage hat diese Stadt seit jeher sehr beliebt gemacht. Der Aufbau innerhalb der Medina von Tanger wurde, wie die meisten in Marokko, nicht im Voraus geplant. Als der Bedarf aufkam, entstand ein Labyrinth von Straßen und kleinen Plätzen, die sich dann zu den heutigen verschiedenen Stadtvierteln entwickelten.

Der Grand Socco bietet den geradlinigsten Weg zur Medina, einem netten offenen Platz der darauf wartet, während einer MSC Mittelmeer Landausflugs entdeckt zu werden. Der Bogen an der nördlichen Ecke des Platzes öffnet sich auf die Rue d’Italie, die zur Rue de la Kasbah wird, dem nördlichen Eingang zum Kasbah-Viertel. Durch eine Öffnung auf der rechten Seite des Platzes befindet sich die Rue es Siaghin, vor der sich die meisten Suks befinden und an deren Ende sich der Petit Socco befindet, der Hauptplatz der Medina.

Genießen Sie den Kreuzfahrturlaub in Tanger, in dem Sie den Amerikanischen Stufen, westlich des Hafens folgen, wo Ihr MSC Kreuzfahrtschiff auf Ihre Rückkehr wartet, auf die Avenue Mohammed VI, dort wird Sie ein Spaziergang um die große Moschee, und an der Rue des Postes (Rue Mokhtar Ahardane) zum Petit Socco führen. Die Rue es Siaghin – bedeutet die Straße des Silberschmieds – verbindet Grand Socco mit dem kleineren Petit Socco und war Tangers Hauptstraße bis zu den 1930er Jahren. Viele der Gebäude dort wurden von Europäern in den späten 1880er Jahren gebaut, mit Fenstern und Balkonen die auf die Straße geben, entgegen der eher nach innen gerichteten Architektur der Medina.

Wenn man heute auf ihn schaut, scheint der Petit Socco zu klein, als dass er jemals zu solch einem Zweck gedient haben könnte, allerdings war der Platz bis zum 19. Jahrhundert doppelt so groß wie jetzt , und erst mit dem Beginn des 20. Jahrhunderts wurden die Hotels und Cafés an dem Platz erbaut. Bis zu den 1930er Jahren, als der Fokus sich auf die Ville Nouvelle legte, war dieser Platz das echte Herz von Tanger, und viele verschiedene Menschen tümmelten sich hier täglich.

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Tanger

Entdecken Sie unsere Landausflüge

Sehr geehrter Gast,


Schön, dass Sie unsere Webseite MSC Kreuzfahrten besucht haben.


Unsere Webseite unterliegt aktuell wichtigen Wartungsarbeiten, um die Online-Buchung zukünftig für Sie zu erleichtern. Aus diesem Grund können wir Ihnen Ihre Buchung erst ab Montag, den 12. Dezember 2016 (06:00 Uhr) bestätigen.


In der Zwischenzeit steht Ihnen unser Contact Center innerhalb der regulären Öffnungszeiten gerne bei allen Fragen per Telefon oder E-Mail zur Seite.


Kontaktieren Sie das MSC Contact Center auch für weitere Informationen oder um eine Buchung anzufragen.



Wir bedanken uns für Ihr Verständnis.


  

Ihr MSC Kreuzfahrten Team

 
 

 

Marokko

Tradition und Tourismus
Tradition und Tourismus

Eine Kreuzfahrtreise nach Marokko übt eine besondere und beständige Faszination aus: Auch wenn das Land in nur einer Stunde mit dem Schiff von Spanien, erreicht werden kann, scheint es aufgrund seiner Kultur (islamisch und sehr traditionsverbunden), die der westlichen Bevölkerung nur wenig vertraut ist, sehr weit entfernt von Europa.

Die Vergangenheit ist im ganzen Land präsent, trotz der Zeiten französischer und spanischer Kolonien und des Vorhandenseins von kosmopolitischen Städten wie Rabat und Casablanca. In Fès, der vermutlich schönsten aller arabischen Städte, scheint sich das Leben immer noch im Mittelalter abzuspielen, als das marokkanische Reich von Senegal bis zum nördlichen Spanien reichte, während sich im Atlas-Gebirge und im Rif, weiterhin die Urstämme der Berberpopulation deutlich abzeichnen.

Auch die physische Beschaffenheit des Landes ist etwas Besonderes: zwischen vier Bergketten gelangt man von der Mittelmeerküste, die Sie während Ihrer MSC-Kreuzfahrtreise nach Marokko, kennenlernen werden, zum Wüstensand der Sahara.

. Die Küste ist im Norden in den Gebieten von Tanger, Asilah und Larache, sowie im Süden in El Jadida und Essaouira, besonders angenehm. Im Landesinneren, das die wahren Schätze Marokkos beherbergt, sollte man unbedingt die Städte Fès und Marrakesch besichtigen. Sie waren einst große kaiserliche Hauptstädte der verschiedenen arabischen Dynastien und sind fast einzigartig in der arabischen Welt, weil sie die Möglichkeit bieten, eine Lebensart kennenzulernen, die zum größten Teil mittelalterlich geblieben ist.