Brest

Brücke Pont de Recouvrance
Kapuzinerviertel Les Ateliers des Capucins
Leuchtturm Phare du Petit Minou

Nordeuropa Kreuzfahrten finden

Brest

The Shy Princess of the Atlantic coast

Brest liegt in einer der schönsten Buchten an der atlantischen Westküste Frankreichs. Entdecken Sie während Ihrer MSC Kreuzfahrt die kontrastreiche Hafenstadt der Bretagne, die sowohl für Innovation und Moderne wie auch für Neoklassizismus, Art Déco, Kunst, Kultur und maritimes Wesen steht.

Nach der Zerstörungen der historischen Bausubstanz im zweiten Weltkrieg ist die Stadt bis 1960 neu erbaut worden. Eine der Attraktionen, die Sie nicht verpassen dürfen, ist das Museum im mittelalterlichen Turm Tour Tanguy, das eine Sammlung von Modellen und historischen Dokumenten von den Anfängen der Stadt bis zu den Weltkriegen beherbergt. Im Marine-Museum in der Festung Chateau de Brest ist ein echtes U-Boot ausgestellt.


Beginnen Sie Ihre Brest Tour am besten mit einem Spaziergang entlang der lebhaften Rue de Siam, einem Einkaufsviertel zwischen dem Rathaus und der Brücke Pont de Recouvrance. Hier finden Sie neben Straßen im Stil der 1950er Jahre auch mehrstöckige Wohngebäude. Die 1954 über dem Militärhafen und den Kaianlagen erbaute Pont de Recouvrance galt lange Zeit als größte Hubbrücke Europas.

Das im 19. Jahrhundert an den Kais entstandene Kapuzinerviertel Les Ateliers des Capucins ist wegen seiner gelungenen Verschmelzung von Kultur und Handel sehr sehenswert: Alte Werften sind 2009 zum Beispiel zu schicken Büros und Geschäften umgewandelt worden und gleich nebenan befindet sich das Straßenkunst-Museum Fourneau. In der Bucht von Brest können Sie auch den 1848 erbauten Leuchtturm Phare du Petit Minou bestaunen, der zusammen mit dem Portzic Leuchturm Schiffe über 150 Jahre lang sicher durch das Flussbett von Brest bis in den Atlantischen Ozean geleitet hat.     

Landausflüge in Brest entdecken

    Frankreich

    Die Brise des Atlantiks
    Die Brise des Atlantiks

    Typisch französisch ist das Wertschätzen seiner eigenen einzigartigen Identität, die Bretagne und die Normandie sind unter den interessantesten und charakteristischsten Regionen Frankreichs.


    Besucher können entweder eine oder beide während einer MSC Nordeuropa Kreuzfahrt erkunden, was eine hervorragende Möglichkeit anbietet, das Beste zu erkunden, was das Land zu bieten hat: Behütete weißsandige Strände und wilden und rauen Küstenlinien; mächtige mittelalterliche Festungen und mysteriöse Megalithe; wunderschöne gothische Kathedralen und atemberaubende zeitgenössische Architektur; Heidelandschaften gesäumt von Wildblumen und dichte antike Wälder. Das Beste von allem ist vermutlich jedoch die unwiderstehliche und hervorragende Küche, von der extravaganten Fischküche in den zahlreichen kleinen Häfen bis zu den vielen scharfen Käsesorten der ländlichen Normandie.

    Eine Kreuzfahrt in die Normandie wird Sie zu ihren wertvollen großen Anlaufhäfen führen: Rouen, Dieppe, Cherbourg and Le Havre. Das Innere des Landes ist ein wunderschöner fruchtbarer Streifen von ruhigem Weideland, wo die meisten Besucher sich zu den Restaurants der Pays d’Auge und der Normannischen Schweiz hingezogen fühlen. Obwohl die Schönheiten der Normandie weniger anziehend sind als die der Bretagne, hat sie ebenfalls eine Auswahl an Stränden, angefangen beim abfallenden Kiesstrand im schönen Étretat bis zu den breiten sandigen Streifen, die die westliche Halbinsel Cotentin säumen.