Dublin

Das Trinity College und das Book of Kells
Die Läden der Grafton Street
Der elegante Platz Parnell Square

Nordeuropa-Kreuzfahrten suchen

Dublin

Grün, lebhaft und modisch

Gelegen an den Ufern des Flusses Liffey, ist Dublin eine wunderschöne monumentaleStadt mit einem kosmopolitischen Flair und einem international bekannten Nachtleben.
Ein Landausflug auf Ihrer MSC Nordeuropa-Kreuzfahrt kann die Gelegenheit sein, Dublins Eleganz und ihre essenzielle GeorgischeArchitektur, aus der Zeit als die Anglo-Irische Adel ihre Einkünfte in neue Stadthäuser investierte, zu entdecken.

Dublins modische Southside ist der Sitz vieler trendiger Bars, Restaurants und Läden der Stadt – vor allem in den engen Alleen des Stadtviertels Temple Bar, die zum Fluss Liffey führen – und die meisten ihrer historischen Monumente befinden sich zentral am Trinity College, an der Grafton Street und St. Stephen’s Green. Jedoch ist Northside, mit ihren alten Arbeiterviertel und innerstädtischen Gesellschaften, das wirkliche Herz der Stadt.

Hinter den Brücken von Temple Bar befinden sich die Einkaufsmeilen um die O’Connell Street, wo Sie die Atmosphäre der alten Dublin entdecken werden. Hier finden Sie auch zahlreiche anmutige Wohnstraßen und Plätze, mit vielen interessanten Sehenswürdigkeiten in den Museen und kulturellen Hotspots um den eleganten Platz Parnell Square.

Die Wikinger bauten ihre Versammlungsstelle und den Friedhof in der Nähe des jetzigen College Green, ein dreiseitiger Platz, an dem sich das Trinity College befindet, eine berühmte Sehenswürdigkeit. Trinity College wurde 1592 gegründet und spielte eine größere Rolle in der Entwicklung der protestantischen Anglo-Irischen Tradition: Bis hin zum Jahr 1966 mussten Katholiken eine spezielle Erlaubnis erhalten, um hier zu studieren, obwohl sie heute die Mehrheit der Studenten ausmachen.

Die strengen grauen und hellroten Backsteingebäude befinden sich an viereckigen gepflasterten Innenhöfen in einer größeren Version als in Oxford und Cambridge. Die alte Bibliothek verfügt über zahlreiche Irische Manuskripte; Zum Stolz der Bibliothek gehört das bebilderte Book of Kells des 9. Jahrhunderts, das die vier Prinzipien des Evangeliums enthält, die auf Pergament in lateinischer Sprache geschrieben sind und in dem die Schriften mit Mustern und unglaublichen Tierformen dekoriert sind, die sich um die Großbuchstaben drapieren.

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Dublin

Entdecken Sie unsere Landausflüge

    Irland

    Wo die Landschaft grüner ist
    Wo die Landschaft grüner ist

    Eine Kreuzfahrt nach Irland wird all Ihre romantischen Erwartugen erfüllen. Ein ungewöhnlicher geologischer Reichtum und die wärmende Wirkung des Atlantiks ergeben eine erstaunliche Vielfalt an Landschaften auf dieser kleinen Insel, die durch und durch mit Seen und urzeitlichem Marschland gesprenkelt ist. Im Osten steht der zerknitterte Granit der Wicklow Mountains in völligem Kontrast zu der pferdebeweideten Ebene von Curragh, nur ein paar Kilometer entfernt, und in Connemara, an der Westküste, können Sie in ein paar Stunden vom Strand bis zu den Bergen und dem Moorland laufen, von der mit Algen übersäten Einbuchtung zu dem mit Seerosen bedeckten See.

    Dublin
    ist der wichtigste Eingangspunkt der Republik, eine souveräne Hauptstadt, deren raue, moderne Energie von den vielen kulturellen Traditionen ergänzt wird, und die besondere mittelalterliche Monumente beherbergt sowie zahlreiche Ausstellungen in der National Gallery und im Nationalmuseum.

    Im Süden der Stadt bieten die einsamen Wicklow Mountains einen atemberaubenden Kontrast zum Stadtleben an. An Irlands südlicher Küste wird die Küstenlinie Corks von zurückgezogenen Flussmündungen, sanft geschwungenen Landspitzen und historischen Häfen geprägt, während die Stadt selbst der Mittelpunkt der Region ist, mit einer lebhaften kulturellen Szene.
    Ebenso bietet sie reichlich frühchristliche Monumente an, wie der Rock of Cashel sowie stimmungsvolle Stätten in Clonmacnoise, Glendalough und Monasterboice.