Seydisfjordur

Seydisfjordur Kirche
Gufufoss Wasserfälle
Tvisongu

Nordeuropa Kreuzfahrt finden

Seydisfjordur

Ein Spaziergang durch Islands Fjordlandschaften

Der erste Kontakt mit der Insel könnte nicht schöner sein, denn der idyllische Ort Seydisfjordur mit den bunten historischen Häusern ist malerisch gelegen. Er ist von hohen, auch im Sommer oft schneebedeckten Bergen aus Basalt umgeben. Seydisfjordur ist der ideale Ausgangspunkt, um die Fjordlandschaften Islands während Ihrer MSC-Kreuzfahrt zu erkunden. In diesem kleinen Fischerdorf leben 700, als sehr gastfreundlich bekannte Einwohner. Reich an Geschichte und Kreativität, wird Seydisfjordur Sie mit seinen herrlichen Wanderwegen und blühender Kunstszene überraschen. Viele Musiker und Kunsthandwerker haben hier eine Heimat gefunden.
 
Eine der Hauptattraktionen der Stadt ist zweifellos die blaue Kirche von Seydisfjordur. Die Kirche stand ursprünglich auf dem Bauernhof Dvergastein und wurde mehrmals verlegt, bis sie 1920 im Herzen von Seydisfjordur wieder aufgebaut wurde.
 
In der Nähe des Dorfes Seydisfjordur können Sie auch die Gufufoss-Wasserfälle bewundern, die größten und beeindruckendsten in der Umgebung, deren Name "Dampffälle" bedeutet. Auf der Hinfahrt über ein Plateau, genießen Sie wunderschöne Panorama-Aussichten, die man nicht verpassen sollte.
 
Zum Abschluss besuchen Sie Tvisongur, eine Klang-Skulptur des deutschen Künstlers Lukas Kühne, die aus fünf Kuppeln besteht. Im Inneren der Skulptur, die sich auf einem Berg über der Stadt befindet, können Sie Geräusche, Gesänge und Flüstern hören und erleben eine wahrhaft einzigartige, stimmungsvolle Atmosphäre.

Entdecken Sie unsere Landausflüge

    Island

    Lavafontänen mitten im Eis
    Lavafontänen mitten im Eis

    Eine Kreuzfahrt nach Island ist wie die Entdeckung einer neuen Welt. Auch wenn Sie sich bereits eine eigene Vorstellung von dem Land haben, wird Island Sie überraschen.
     Nicht viele wissen, dass Reykjavík, die Hauptstadt Islands, über eine intensive künstlerische und soziale Szene verfügt. Obwohl die Natur Islands aufgrund der unglaublich milden Temperaturen im Sommer so üppig wächst und im Winter der Himmel von den Farben der Nordlichter erleuchtet wird, ist es nicht so kalt wie man annehmen könnte.

    Island wird Sie, mit ihren brodelnden Schlammquellen, den unglaublichen Geisieren, den Gletschern und Wasserfällen und vielem mehr, anziehen. Versuchen Sie sich in der Vogelbeobachtung am Lake Mývatn, oder nehmen Sie an einem Ausflug zu den Walen Teil, Islands Meer ist einer der besten Plätze zur Beobachtung dieser riesigen Tiere.
    Wenn Sie Eis anziehend finden, besuchen Sie Jökulsárlón, die größte gefrorene Lagune des Landes, die entsteht, wenn der Gletscher Breiðamerkurjökull auf das Wasser des atlantischen Ozeans trifft.
    Falls Sie sich entspannen möchten, sollten Sie wissen, dass es mehr als 170 geothermale Pools im ganzen Land gibt, wie die wunderschöne und therapeutische Blaue Lagune, ca. 40 km von Reykjavík gelegen, einen großen Pool, der von einer Quelle gefüllt wird, aus der das Wasser mit einer Temperatur von 37° bis 39° Celsius fließt und reichhaltig an Mineralien sowie an therapeutischen Eigenschaften ist.