Dakar

Geschäftige Stadtmärkte 
Das IFAN Museum der Afrikanischen Künste
Das Gorée-Haus der Sklaven

Südafrika-Kreuzfahrten suchen

Dakar

Eine Stadt der Gegensätze

Wenn Sie in Senegal an Bord einer MSC Kreuzfahrt ankommen, bieten Dakars tolle Restaurants, die herausragende Musikszene und die verführerischen Strände mehr für das Geld als andere afrikanische Hauptstädte.

Die Architektur und die begrünten Boulevards des Innenstadt-Bereichs („Plateau“) – einer Halbinsel, die im Süden in den Atlantik ragt – erinnern eher an Südfrankreich als an Afrika: Um sich vor Augen zu führen wo Sie sind, besuchen Sie das IFAN Museum mit seiner großen Sammlung von Kunsthandwerk und Objekten aus Ritualen, oder besuchen Sie einen der belebten Märkte in Dakar. Kermel bietet Souvenirs, Fisch, Blumen und Obst, Sandaga bietet Haushaltswaren, CDs und Aktenkoffer aus Bierdosen und der Cour des Orfèvres bietet maurisches Silberbesteck.

Youssou N’Dours Heimat Dakar war seit dem Anfang seiner Karriere, die Brutstätte der Musik in den 1980er Jahren, mit regionalen Künstlern die in den Clubs der Stadt und in den Studios auftraten. Zwanzig Minuten von der hektischen Dakar entfernt, wird Ihnen ein sehr empfehlenswerter MSC Ausflug Ihnen die Möglichkeit geben, die von der UNESCO geschützten Insel Gorée zu besichtigen, die durch die Halbinsel Dakar vom Atalantik geschützt wird. Gorées berühmte Geschichte als Sklavenlager und ihre heutige verschlafene, schulmeisterliche Verkörperung – pastellfarbene Häuser und eine Handvoll Museen an der Küste – machen sie zu einem exzellenten und lehrreichen Ausflugsort um aus der Stadt rauszukommen.

Die Maison des Esclaves (Haus der Sklaven) wurde verwendet um hier “Pieces of Ebony”(damit sind die Sklaven gemeint) zu lagern, bevor sie nach Amerika verschifft wurden, und das IFAN Geschichtsmuseum, das im Fort d’Estrées situiert ist, wird Sie durch die Geschichte von Dakar führen.

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Dakar

Entdecken Sie unsere Landausflüge

5 Ergebnisse

  • Goree Island

    DAK03

    Goree Island
      • Dauer
        3 h

      • Erwachsene79,00Preis pro Person

      • Kinder75,00Preis pro Person

    • ROSE LAKE (Dauer : ca. 4.5 Stunden)

      DAK02

      Nachdem wir Dakar mit dem Bus verlassen haben, besuchen wir zuerst den See "Pink Lake Retba", die Weiterfahrt führt zur grünen Idylle von Niayes. Einen Halt machen wir auf diesem Ausflug im Dorf Wolof, wo wir Einwohner kennen Iernen dürfen. Am "Pink Lake" steigen wir wom Bus in Jeeps um, damit wir entspannt die Wüstenlandschaft erkunden können. Direkt am Rosen-See, der den Namen aufgrund seiner Wasserfarbe trägt, legen wir eine Rast ein. Hinweis: Die Reiseführung in deutscher Sprache ist begrentz.
        • Dauer
          4:30 h

        • Erwachsene82,00Preis pro Person

        • Kinder75,00Preis pro Person

      • STADTRUNDFAHRT (Dauer : ca. 3.5 Stunden)

        DAK01

        Die Panoramafahrt führt entlang der Hauptstraßen und der wichtigsten Plätze von Dakar. Wir passieren den Unabhängigkeitsplatz im Herzen der Stadt und die Lepold-Seghor-Alee in Wirtschaftviertel. Am Presidenten-Palast machen wir eine Fotostopp. Weiter geht es zum "National Assembly" (dem Palamentssitz Senegals), der Katedrale, der Moschee und dem senegalesisch-sudanesisch-architektonischen Stadtteil "Fann". Anschließend besuchen Sie den Handwerksmarkt von Soumbedioune. Die berühmte senegalesische Gallerie "Sand Painting" mit ihren vielfältigen Kunststücken, aus dem alltäglichen Landleben, steht auch auf dem Ausflugsprogramm. Hinweis: Die Reiseführung in deutscher Sprache ist begrentz.
          • Dauer
            3:30 h

          • Erwachsene55,00Preis pro Person

          • Kinder52,00Preis pro Person

        • DAS BANDIA-RESERVAT

          DIE WUNDER DER NATUR

          DAK09

          Auf diesem Halbtagesausflug erleben Sie die Tierwelt Afrikas hautnah. Es erwartet Sie eine unvergessliche Naturerfahrung im Bandia-Reservat, das man von Dakar aus nach etwa einer Stunde Fahrt erreicht. Auf einer riesigen Fläche trockener Waldlandschaft aus Akazien und uralten Affenbrotbäumen bietet das Reservat den Lebensraum sowohl für die senegalesische Fauna als auch für Tiere, die aus Ostafrika stammen. Es ist sehr wahrscheinlich, dass Sie Giraffen, alle möglichen Arten von Vögeln, Herden von Antilopen und Gazellen, Krokodile und sogar Büffel beobachten können. Sie erkunden das Reservat in einem Jeep, wobei Sie von einem ortskundigen Führer begleitet werden, der für Sie die Wildtiere erspäht. Halten Sie Ihren Fotoapparat stets griffbereit, damit Ihnen keine Gelegenheit für eine einzigartige Aufnahme entgeht. Auf der anschließenden Rückfahrt nach Dakar und zu Ihrem Schiff können Sie die vielen Eindrücke des Tages verarbeiten. Hinweis: Die Anzahl von Reiseleitern mit anderen Sprachkenntnissen außer Englisch ist eingeschränkt.
          • Kein Reiseleiter verfügbar

          • Begrenzte Teilnehmerzahl

          • Diese Landausflüge können über eine begrenzte Anzahl an Stufen und unebenes Gelände führen.

            Schwierigkeitsstufe
            Leicht

          • Dauer
            4:30 h

          • Erwachsene82,00Preis pro Person

          • Kinder75,00Preis pro Person

        • DAS KLOSTER KEUR MOUSSA

          KULTUR UND GESCHICHTE

          DAK07

          Dieser Ausflug ins Hinterland von Dakar sorgt für ein paar Stunden Abwechslung vom Kreuzfahrtalltag. Ihre Erkundungstour beginnt mit einer entspannten einstündigen Fahrt zur kleinen Stadt Sébikotane, deren Wirtschaft zum großen Teil auf dem Anbau von Obst und Gemüse beruht. Nach einem kurzen Aufenthalt in der Stadt geht es mit dem Bus weiter zum Kloster Keur Moussa („Das Haus des Moses“). Die Brüder des benediktinischen Mönchsordens, die zurzeit im Kloster residieren, versorgen sich autonom durch den Anbau von verschiedenen Früchten und Gemüse. Sie produzieren außerdem Ziegenkäse und fertigen traditionelle senegalische Kora-Harfen an und nehmen sogar eigene Musik-CDs auf. Die afrikanische Musiktradition und die altüberlieferten Instrumente haben auch Eingang in die Messfeiern des Klosters gefunden. Die Stiftsanlage selbst wurde von neun französischen Benediktinermönchen im Jahr 1961 als ein Ort der christlichen Einkehr in einer vornehmlich muslimischen Gesellschaft gegründet. Sie haben die Möglichkeit, den Instrumentenbauern bei ihrer Arbeit über die Schulter zu gucken und Sie können von den hier angebauten Melonen, vom Honig und den Mangos kosten, bevor wir uns wieder auf unsere Fahrt zurück nach Dakar und zu Ihrem Schiff machen. Hinweis: Die Anzahl von Reiseleitern mit anderen Sprachkenntnissen außer Englisch ist eingeschränkt.
          • Kein Reiseleiter verfügbar

          • Begrenzte Teilnehmerzahl

          • Diese Landausflüge können über eine begrenzte Anzahl an Stufen und unebenes Gelände führen.

            Schwierigkeitsstufe
            Leicht

          • Dauer
            4:30 h

          • Erwachsene75,00Preis pro Person

          • Kinder69,00Preis pro Person

        Die oben beschriebenen Ausflüge sollen Ihnen eine Idee über die Vielfalt der verschiedenen Touren geben. Dieses Programm ist nur ein Leitfaden. Die abgebildeten Preise sind tagesaktuell. Finale Preise werden bei Buchung bestätigt. Die Bestätigung jedes Ausfluges und dessen Beschreibung erfolgt während der Kreuzfahrt. Das Programm der Landausflüge kann auf Grund von lokalen Bedingungen und/oder unvorhersehbaren Vorkommnissen variieren. 


        Einige Landausflüge sind sehr beliebt und es kann keine Verfügbarkeit garantiert werden, daher ist es ratsam frühzeitig zu buchen. Eine Reiseleitung in englischer Sprache ist garantiert, nur bei Südamerika-Kreuzfahrten ist eine Reiseleitung in brasilianischem Portugiesisch garantiert. Eine Reiseleitung in anderen Sprachen hängt von der Verfügbarkeit der Reisleiter ab. Bitte beachten Sie, dass die finale Sprache eines Landausfluges auf Bord während der Kreuzfahrt bestätigt wird.

        Senegal

        Erdnussfelder und leere Savannen
        Erdnussfelder und leere Savannen

        Senegal ist das größte Urlaubsziel in Westafrika, mit einem Dutzend Strandhotels, die überwiegend von französischen Urlaubern genutzt werden, im Norden und Süden der relativ schönen Hauptstadt Dakar, die Sie bei einer Kreuzfahrt nach Senegal sehen werden.

        Im Norden in Richtung der mauretanischen Grenzen erreichen Sie den ersten französischen Handelshafen des Landes, die zeitumwobene koloniale Hauptstadt St. Louis. Richtung Süden spalten sich die Strände in Sandbänke und Bäche in das Delta des Saloum River, einem tollen Ort zur Vogelbeobachtung auf. Im Inland ist der Hauptteil der Landschaft flach, besteht aus Baobab-gesäumten Savannen und Erdnussfeldern, aber es gibt auch interessante Bereiche kultureller Art im fernen Südosten, wo Sie auch eines der besten westafrikanischen Nationalparks, den Niokolo-Koba finden, mit bedeutenden Großwildarten. Senegal ist ein sehr durchgeschichtetes Land, es basiert auf Klassenunterschiede und Gesellschaftsklassen und wird von dem größten Stamm, den Wolof, regiert. Sie machen einen sehr guten Eindruck in der Regierung und der Wirtschaft und ihr Königreich pflegte das Herz des Landes zu bedecken – heute ein Bereich, der dem Anbau von den sehr wichtigen Erdnüssen gewidmet ist.

        Französischer Stil und Islamische Überzeugungen coexistieren erfolgreich, obwohl beide Elemente erst in den letzten eineinhalb Jahrhunderten eingeführt wurden. Im fernen Süden von Senegal, auf der anderen Seite von Gambia, überwiegt eine komplett unterschiedliche stammesspezifische und soziale Struktur in den Wäldern und Bächern.