SIR BANI YAS - EINE STRANDOASE
 
Traumstrände am Arabischen Golf und Wildtiere in freier Natur 
- neu bei MSC Kreuzfahrten

Ein kleines Stück Afrika direkt am arabischen Golf erwartet Gäste der MSC Fantasia auf den Winterkreuzfahrten ab Dubai bzw. Abu Dhabi: Die exotische Insel Sir Bani Yas bietet unzählige Möglichkeiten für Naturliebhaber oder Erholungssuchende, egal ob Entspannung am goldenen Sandstrand, Reitausflüge oder Wildtiersafaris per Jeep.


Direkt vor der Westküste Abu Dhabis liegen die acht Wüsteninseln Desert Islands in Al Gharbia mit Sir Bani Yas. Besucher können den Arabian Wildlife Park, eines der größten Naturschutzgebiete der Region und Heimat von über 10.000 frei lebenden Wildtieren, erkunden.


Bei einer geführten Wildtierbeobachtungs-Tour mit allradbetriebenen Fahrzeugen, welche von erfahrenen Reiseführern begleitet wird, erleben Gäste u. a. Arabische Oryxantilopen, Gazellen, Giraffen, Hyänen und Geparden in einer natürlichen Umgebung.


Da die Kreuzfahrtschiffe von MSC ca. 1,5 Kilometer vor Sir Bani Yas vor Anker gehen, gelangen MSC-Gäste mittels Tenderbooten auf die Insel. Dort genießen sie einen unvergesslichen Traumaufenthalt.


Die Insel bietet zahlreiche Aktivitäten und Erlebnisse. Wer die Schönheit der Insel erforschen möchte, kann einen Spaziergang durch die vielfältige Flora und Fauna unternehmen und beispielsweise die Flamingos in der Mangrovenlagune beobachten.


Alle Gäste, die sich gerne zurücklehnen, entspannen und ein Sonnenbad nehmen möchten, lädt Sir Bani Yas an seine traumhaften weißen Sandstrände ein. 


Sir Bani Yas – das ist nicht irgendeine arabische Insel. Denn es ist nicht irgendeine Reise. Es ist eine MSC Kreuzfahrt.