Reisedokumente und Visa

Es liegt in der alleinigen Verantwortung des Gastes, alle erforderlichen Reisedokumente für den gesamten Kreuzfahrturlaub zu kennzeichnen, zu besorgen und bei Bedarf vorzulegen. Bitte erkundigen Sie sich bei Ihrem Reisebüro, Ihrer Regierungsbehörde, Botschaft oder Ihrem Konsulat, um sicherzugehen, dass Sie alle erforderlichen Dokumente dabeihaben, um an Bord zu gehen und in jedes auf Ihrer Kreuzfahrt angesteuerte Land einzureisen. Gästen, die nicht über die erforderlichen Reisedokumente verfügen, wird das Betreten des Schiffs verwehrt. Die Reisebeschränkungen pro Zielland können je nach Staatsbürgerschaft des Gastes variieren. Personen, die die erforderlichen Dokumente nicht dabeihaben, wird keine Erstattung gewährt.


Vereinigte Staaten: Internationale Reisende, die in die Vereinigten Staaten einreisen möchten, unterliegen verschärften Sicherheitsanforderungen. Alle Personen, die per Luft- oder Seeweg in die Vereinigten Staaten einreisen möchten und für die das Programm für visumfreies Reisen (Visa WaiverProgram = VWP) gilt, müssen eine Reisegenehmigung gemäß Electronic System for Travel Authorization (ESTA) einholen. Bitte besuchen Sie die Website, um zu erfahren, welche Länder am VWP teilnehmen, und um weitere Informationen zu erhalten.

Alle anderen Reisenden werden freundlichst gebeten, sich ab dem 21. Januar 2016 an ihre Botschaft oder ihr Konsulat zu wenden. Die US-Regierung hat Beschränkungen für ESTA- und Visa-Antragsteller eingeführt, die seit März 2011 in den Iran, Irak, Sudan und/oder Syrien eingereist sind. Bitte lesen Sie sorgfältig die kürzlich veröffentlichte Mitteilung auf der folgenden Website


Kuba: Bitte klicken Sie hier für weitere Informationen zu Visa und Reiseversicherungen, die für Reiseziele in Kuba erforderlich sind. 


Ägypten, Marokko und Gibraltar: Für Minderjährige, die in diese Länder reisen, werden eine „Geburtsurkunde mit Auslandsreisegenehmigung“ und ein „Identitätsnachweis für Kinder“ nicht mehr als ausreichend gültig erachtet. Kinder unter 15 Jahren müssen daher: - einen eigenen Reisepass oder ein anderes gültiges Ausweisdokument für Auslandsreisen mit sich führen. Die vorliegenden Informationen sind zum Zeitpunkt der Drucklegung aktuell; für aktuelle Informationen und Fragen zu Reisedokumenten und Visa wenden Sie sich bitte an Ihr Reisebüro und/oder die zuständigen Behörden (Botschaft, Konsulat oder sonstige Lokalverwaltung). 


Mosambik: Reisende müssen uneingeschränkt gültige Pässe für die gesamte Dauer der Kreuzfahrt besitzen, deren Ablaufdatum mindestens 6 Monate nach dem Rückkehrdatum von der Reise liegen muss, ebenso wie ein spezielles Visum, das auch ganz bequem an Bord unseres Schiffs zu einem Preis von ca. USD 30, je nach Wechselkurs und örtlicher Gebühren, erworben werden kann. 


Einschiffung Vereinigte Arabische Emirate (Dubai/Abu Dhabi): Dies gilt für Kreuzfahrten innerhalb der VAE, Einschiffung/Ausschiffung und Überfahrten nach Oman, Bahrain, Katar. Alle Reisepässe müssen bei einem Aufenthalt von bis zu drei Monaten noch mindestens 6 Monate ab dem Abfahrtsdatum gültig sein. (Siehe das Verfahren Ihres Landes für weitere Details).



Nur für VAE: Reisende mit Reisepass für die folgenden Länder brauchen kein Visum vor Ankunft in den VAE: 


Europa: Frankreich, Italien, Deutschland, Niederlande, Belgien, Luxemburg, Schweiz, Österreich, Schweden, Norwegen, Dänemark, Portugal, Irland, Griechenland, Finnland, Spanien, Monaco, Vatikanstaat, Island, Andorra, San Marino, Liechtenstein, Großbritannien, Slowenien, Tschechien, Ungarn, Estland, Zypern, Rumänien, Polen, Slowakei, Litauen, Lettland, Malta, Kroatien, Bulgarien. 


Nordamerika: USA & Kanada 


Pazifischer Raum: Australien, Neuseeland, Japan, Brunei, Hongkong, Singapur, Malaysia, Südkorea. 


Bitte beachten Sie, dass Gäste, die über einen Reisepass anderer Länder als der oben aufgeführten verfügen, vorab erteilte Visa für die VAE benötigen. Bitte beachten Sie unter Berücksichtigung der verschiedenen Reiserouten folgendes:


Visa-Verfahren- Reisende von MSC Kreuzfahrten, die an einem Flughafen oder Hafen in den VAE einschiffen/ausschiffen: 


Touristenschiffe-Kreuzfahrt-Multivisa.


Visum für die mehrfache Einreise (MV)

Alle Gäste, die mit dem Flugzeug in Dubai/Abu Dhabi oder auf einem anderen Flughafen der VAE ankommen, um dort einzuschiffen oder an einem Hotelprogramm vor der Kreuzfahrt teilzunehmen, müssen vor Betreten des Schiffes ein gültiges Visum aus dem Check-in in ihrem Heimatland vorweisen können. Fluggesellschaften verweigern Passagieren ohne gültiges Visum für die VAE den Zutritt zum Flugzeug. Alle Gäste sollten bei der Beantragung eines Visums beachten, dass die Gültigkeitsdauer der Visa 60 Tage ab Ausstellungsdatum beträgt.


Das MV ist für 30 Tage ab dem Datum der ersten Einreise in die VAE gültig. Dieses MV kann für die einmalige Einreise über jeden Flughafen der VAE und für die mehrfache Ein- und Ausreise über jeden Seehafen der VAE genutzt werden. Bitte beachten Sie, dass dieses MV nur für Reisende von MSC Kreuzfahrten ausgestellt wird & die MSC-Buchungsbestätigung mit Reiseroute dem Visumantrag beizulegen. Der Sachbearbeiter kann den Visumantrag bei Nichterfüllung der obigen Bedingung ablehnen.


Die Ausstellung eines Visums kann je nach Staatsangehörigkeit 7 Werktage oder länger dauern. Obwohl als Bearbeitungsdauer für die Ausstellung eines Visums 7 Tage angegeben wurden, haftet Sharaf Tours LLC als Abfertigungsagent für MSC nicht für Verzögerungen oder Ablehnungen seitens der Einwanderungsbehörde der VAE. 


Die Kosten für ein MV betragen USD 90 pro Visum. Der Zeitraum zur Beantragung des MV beträgt in der Regel bis zu 21 Tage vor Ankunft in den VAE. Bei der Beantragung eines Visums binnen weniger als 21 Tagen vor Ankunft wird möglicherweise eine Zusatzgebühr erhoben. 


Länder, die auf der schwarzen Liste stehen:

Staatsangehörige der folgenden Länder haben keinen Anspruch auf Erhalt des Touristenvisums. Reisenden mit israelischem Reisepass wird kein Visum für die VAE ausgestellt. Reisende aus Tunesien, Libyen, Syrien, Somalia, dem Irak, Jemen, Palästina, Äquatorialguinea (mit Reisepass eines dieser Länder) unterliegen einer speziellen Genehmigung und Sicherheitskontrolle. Im Falle von israelischen Visa oder Stempeln im Reisepass, die auf eine frühere Einreise hindeuten, wird gleichermaßen verfahren. 


Bei Visumanträgen, die von den Behörden abgelehnt wurden, wird keine Kostenerstattung gewährt. 


Bitte beachten Sie, dass alle Kreuzfahrtgäste, die vorausgestellte Visa benötigen, entweder mit MSC-Paket oder separat beantragt, ihre Visumanträge an die folgende Adresse schicken sollten visa@sharaftours.com 


FÜR VISA ERFORDERLICHE DOKUMENTE 


1. Ordnungsgemäß ausgefülltes VISUMANTRAGSFORMULAR (eins pro Person) mit allen erforderlichen Angaben 

2. EIN PASSBILD IN FARBE (4,3 cm x 5,5 cm) 

3. FARBKOPIE DES REISEPASSES (einschließlich Ergänzungsseite, falls der Name des Kindes in den Reisepass eingetragen wurde) 

4. REISEPASS-SEITE MIT ABLAUFDATUM (falls zutreffend) 

5. LETZTE REISEPASS-SEITE (nur für indische Staatsbürger - die letzte Seite ist hinzuzufügen) 

6. Kinder mit individuellem Reisepass brauchen ein separates Einreisevisum (Visumgebühr fällig)


Bitte beachten Sie, dass Sie den Reisepass und die Fotos als JPEG-Datei schicken müssen 


Die Gebühren sind direkt und vor Bearbeitung des Visumantrags per Kreditkarte oder Banküberweisung an den beauftragten Vermittler zu zahlen (Einzelheiten und das Formular erhalten Sie bei Beantragung vom Vermittler). Sofern ein Gast, aus welchen Gründen auch immer, eine Buchung storniert, erfolgt keine Rückerstattung der Gebühren für Visaanträge. 


Sobald das Visum gewährt wurde, wird dieses vom Vermittler per E-Mail direkt an den Antragsteller geschickt. Gäste müssen eine Kopie des Visums ausdrucken, die sowohl beim Check-in der Fluggesellschaft, als auch bei der Einreise in die VAE am Hafen oder Flughafen akzeptiert wird. 


Informationen zu Visa für den Oman: Alle transitreisenden Kreuzfahrtgäste erhalten ein Visum bei Einreise in den Oman und eine Landekarte für einen Zeitraum von höchstens 24 Stunden. Reisende, die ausschiffen oder sich länger als 24 Stunden im Oman aufhalten möchten, sollten die Schritte zur Beantragung von Visa für den Oman befolgen. Bitte beachten Sie, dass Reisende mit israelischem oder Bangladescher Reisepass nicht einreisen dürfen bzw. bei Anlandung in omanischen Häfen an Bord bleiben müssen. Im Falle von israelischen Visa oder Stempeln im Reisepass, die auf eine frühere Einreise hindeuten, wird gleichermaßen verfahren. Bitte nutzen Sie zur Orientierung die offizielle Website der omanischen Regierung 


Informationen zu Visa für Bahrain: 

Alle transitreisenden Kreuzfahrtgäste erhalten ein Visum bei Einreise in Bahrain und eine Landekarte für einen Zeitraum von höchstens 24 Stunden. Reisende, die ausschiffen oder sich länger als 24 Stunden in Bahrain aufhalten möchten, sollten die Schritte zur Beantragung von Visa für dieses Land befolgen. Im Falle von israelischen Visa oder Stempeln im Reisepass, die auf eine frühere Einreise hindeuten, wird gleichermaßen verfahren. Bitte nutzen Sie zur Orientierung die offizielle Website der bahrainischen Regierung 


Informationen zu Visa für Katar: Alle transitreisenden Kreuzfahrtgäste erhalten ein Visum bei Einreise in Katar für einen Zeitraum von höchstens 24 Stunden. Reisende, die ausschiffen oder sich länger als 24 Stunden in Katar aufhalten möchten, sollten die Schritte zur Beantragung von Visa für dieses Land befolgen. 

Im Falle von israelischen Visa oder Stempeln im Reisepass, die auf eine frühere Einreise hindeuten, wird gleichermaßen verfahren. Bitte nutzen Sie zur Orientierung die offizielle Website der Regierung von Katar 


Informationen zu Ägypten (Suezkanal): Der Suezkanal ist nur eine Transitstrecke, die kein spezielles Visum erfordert. 


Informationen zu Visa für Jordanien (Akaba): Alle transitreisenden Kreuzfahrtgäste erhalten einen Einreisestempel bei Einreise in Akaba. Es ist kein spezielles Visum erforderlich. 


Wichtiger Hinweis zu Transitländern (Jordanien, Katar, Oman, Bahrain): die örtliche Einwanderungsbehörde kann stichprobenartig individuelle Kontrollen oder Befragungen bei Ankunft durchführen, bevor der Pass akzeptiert oder, in manchen Fällen, der Zutritt an Land verwehrt wird. Sollte dies eintreten, können die betroffenen Reisenden an Bord des Schiffes bis zur Abfahrt zum nächsten Hafen warten. 


„Änderungen vorbehalten. Alle vorliegenden Informationen wurden am 22. September 2016 aktualisiert. Für aktuelle Informationen nehmen Sie bitte Kontakt mit der betreffenden Botschaft oder dem zuständigen Konsulat auf“  


Südafrika: Reisende müssen gültige Pässe mit einer Restgültigkeit von mindestens 6 Monaten mit sich führen. Bitte wenden Sie sich an eine Botschaft/ein Konsulat Südafrikas, ob aufgrund Ihrer Staatsangehörigkeit ein Visum vor Ankunft erforderlich ist. Wenn Sie mit Kindern, die jünger als 18 Jahre alt sind, von/nach Südafrika reisen, beachten Sie bitte, dass vor kurzem neue Regelungen eingeführt wurden. Einzelheiten finden Sie auf den folgenden Websites: 

- Südafrikanische Einwohner- und Grenzschutzbehörde Eltern müssen für jedes Kind eine von einer offiziellen Behörde oder Agentur ausgestellte ungekürzte Geburtsurkunde (englisch/zweisprachig) mit sich führen. Bitte wenden Sie sich an die nächste Botschaft oder das nächste Konsulat Südafrikas, um Ihr(e) Dokument(e) für Reisezwecke genehmigen zu lassen. Bitte beachten Sie, dass diese Regeln für Reisende aus allen Ländern gelten, auch für Inhaber eines südafrikanischen Reisepasses. 


Türkei: 

- Wenn der Reisepass (oder Personalausweis) weniger als 65 Tage lang gültig ist, darf der Inhaber NICHT in die Türkei einreisen. 

- Allen Reisenden wird zudem dringend empfohlen, einen Reisepass (oder ein anderes zulässiges Dokument) mit einer Restgültigkeit von mindestens 180 Tagen mit sich zu führen, auch bei einfacher Beantragung eines E-Visums auf www.evisa.gov.tr. Dies dient dazu, dem System die Visumvergabe zu ermöglichen. 

- Im Falle der Nichterfüllung der obigen Bedingung wird eine Gebühr in Höhe von TL 353,10 (ca. USD 160/€ 140,00) direkt für den Dokumentinhaber fällig. Diese Regel gilt auch für alle Transitreisenden in einem türkischen Hafen; auch wenn sie keinem Visumverfahren unterliegen. 


Westindische Inseln/Antillen: 


Einschiffung/Ausschiffung aus französischen Gebieten: 

Reisende aus der Europäischen Gemeinschaft können mit gültigem Personalausweis reisen (automatisch verlängerte französische Personalausweise werden nicht akzeptiert); wir empfehlen dringend die Verwendung von Reisepässen mit einer Restgültigkeit von 3 Monaten bei Unterbrechung der Reise auf einer der Inseln entlang der Reiseroute, auf denen ausschließlich Reisepässe akzeptiert werden. Nichteuropäische Reisende mit Schengen-Visum müssen über die gleiche Restgültigkeit wie für die französischen Überseegebiete verfügen. US-Visa werden in manchen Fällen zur Einschiffung akzeptiert; für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an das Contact Center. Einschiffung/Ausschiffung aus anderen Gebieten: Reisepass erforderlich. Die Regelungen für Visa unterliegen den örtlichen Einwanderungsbehörden. 


Israel: 

Transitreisende können ein Einreisevisum bei Ankunft erhalten; bei Staatsangehörigen bestimmter Länder werden Visakosten erhoben; es gibt Beschränkungen für Staatsangehörige bestimmter Länder, die bei Einreise eine Gebühr zahlen müssen. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an unser Contact Center. 


Kroatien, Montenegro:

Europäische Reisende können mit Personalausweis einreisen. Nichteuropäische Reisende, die den Regeln für Schengen-Visa nicht unterliegen, können nur mit eigenem Reisepass einreisen. Alle anderen nichteuropäischen Reisenden mit gültigen Schengen-Visa können auch ohne Visum des jeweiligen Landes in die betreffenden Länder einreisen. 


Russland: 

St. Petersburg, Sotschi: Transitreisende können an den von MSC veranstalteten Ausflügen teilnehmen und erhalten eine Einreiseerlaubnis ohne Beantragung eines russischen Visums. 


Bulgarien, Rumänien

Europäische Reisende können mit Personalausweis einreisen. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an unser Contact Center. Nichteuropäische Reisende, die den Regeln für Schengen-Visa nicht unterliegen, können nur mit eigenem Reisepass einreisen. Alle anderen nichteuropäischen Reisenden mit gültigen Schengen-Visa können auch ohne Visum des jeweiligen Landes in die betreffenden Länder einreisen. 


Häfen im Schengenraum: Bitte prüfen Sie Ihren Reiseplan: Für Kreuzfahrten, die ausschließlich im Schengenraum stattfinden, benötigen Reisende aus der Europäischen Gemeinschaft einen gültigen Reisepass oder Personalausweis. Reisende mit anderer Staatsangehörigkeit benötigen einen Reisepass und/oder ein Schengen-Visum. Für Kreuzfahrten, auf denen ein oder mehrere Häfen außerhalb des Schengenraums angesteuert werden, sind Reisepass und Visa für die Mehrfacheinreise erforderlich, sofern diese nicht unterschiedlich sequenziert sind. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an unser Contact Center. 


------------


Die obigen Informationen sind bei Online-Veröffentlichung aktuell, können aber zu einem späteren Zeitpunkt ohne vorherige Mitteilung geändert werden; sie dienen nur zur Erklärung und gelten unverbindlich. Bitte wenden Sie sich an Ihre lokalen Behörden (Botschaften, Konsulate usw.), um die Richtigkeit dieser Informationen und anderer Einzelheiten, die Sie möglicherweise in Erfahrung bringen möchten, zu prüfen.