Reisedokumente und Visa

Reisedokumente und Visa

Es liegt in der alleinigen Verantwortung des Gastes, alle erforderlichen Reisedokumente für den gesamten Kreuzfahrturlaub zu identifizieren und zu besorgen und sie bei Bedarf zur Verfügung zu stellen. Bitte erkundigen Sie sich bei Ihrem Reisebüro, bei der Regierungsbehörde, der Botschaft oder dem Konsulat, dass sie alle erforderlichen Dokumente dabei haben, um an Bord zu gehen und in die Länder, die auf Ihrer Kreuzfahrt besucht werden, einzureisen. Gästen, die nicht über die erforderlichen Reisedokumente verfügen, wird das Betreten des Schiffs verwehrt. Reisebeschränkungen für jedes Zielland können je nach Staatsbürgerschaft des Gastes variieren. Personen, die nicht die erforderlichen Dokumente dabei haben, wird keine Erstattung gewährt.

 


Ägypten, Marokko und Gibraltar:

Für Minderjährige, die in diese Länder reisen, gilt: Eine „Geburtsurkunde mit Auslandsreisegenehmigung“ und ein „Identitätsnachweis für Kinder“ sind nicht mehr ausreichend. Kinder unter 15 Jahren benötigen daher einen eigenen Reisepass. Bei der Einreise nach Ägypten wird eine Visagebühr von € 30,- pro Person erhoben, die nicht im Reisepreis enthalten ist.


Russland: Sankt Petersburg, Sotschi:

Gäste, die an einem organisierten MSC Ausflug teilnehmen, benötigen kein russisches Visum. Passagiere, die selbstständig von Bord gehen möchten, müssen ein Visum vor der Abreise beantragen.


Vereinigte Arabische Emirate (Dubai/Abu Dhabi):

Für Kreuzfahrten von oder innerhalb der Vereinigten Arabischen Emirate und Transit in den Oman müssen Reisepässe noch mindestens sechs Monate nach dem beabsichtigten Ausreisedatum gültig sein. Die Passagiere, die Pässe der folgenden Länder besitzen, benötigen kein Visa vor ihrer Ankunft: Deutschland, Schweiz, Österreich. Bitte beachten Sie, dass Reisende mit Pässen anderer Nationalitäten gg.falls ein vorab ausgestelltes Visa für die VAE benötigen. Reisedokumente müssen bei Einreise noch sechs Monate gültig sein (für einen Aufenthalt von bis zu 30 Tagen).


Katar:

Reisedokumente müssen nach Beendigung der Reise noch sechs Monate gültig sein. Für die Einreise nach Katar ist ein Visum erforderlich, welches direkt bei der Einreise ausgestellt wird (ca. € 50,-).


Bahrain:

Reisedokumente müssen nach Beendigung der Reise noch sechs Monate gültig sein. Ein Visum ist nicht erforderlich.


Oman:

Bei der Ankunft im Oman erhalten alle Kreuzfahrtpassagiere ein 24-Stunden-Visum. Passagiere, die sich länger als 24 Stunden im Oman aufhalten möchten, sollten die entsprechenden Einreise- und Visabestimmungen beachten.


USA:

Internationale Reisende, die in die USA einreisen möchten, müssen sich verschärften Sicherheitsanforderungen stellen. Alle berechtigten Personen, die per Luft- oder Seeweg in die Vereinigten Staaten einreisen möchten und für die das Programm für visafreies Reisen (Visa Waiver Program = VWP) gilt, müssen bereits vor Betreten eines Transportmittels über eine elektronische Reisegenehmigung (ESTA) verfügen. Bitte besuchen Sie die Website https://esta.cbp.dhs.gov/ um zu erfahren, welche Länder am VWP teilnehmen, und um weitere Informationen zu erhalten. Reisende, die sich nach dem 01.03.2011 in Iran, Irak, Syrien oder Sudan aufgehalten haben, sind von der Teilnahme am Visa Waiver Programm ausgeschlossen. Bitte beachten Sie, dass für Kreuzfahrten, bei denen US Häfen angelaufen werden, die folgende Sonderregelung gilt: Jugendliche im Alter zwischen 18 und 20,99 Jahren dürfen ohne Begleitung der Eltern bzw. der Erziehungsberechtigten an Bord, sie dürfen jedoch keinen Alkohol konsumieren und haben keinen Zutritt zum Casino.


Südafrika:

Hinweise für die Einreise von Minderjährigen: Vom 01.06.2015 an müssen Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren bei der Ein- und Ausreise eine vollständige Geburtsurkunde vorweisen, auf welcher beide Elternteile eingetragen sind. Reist ein Minderjähriger nicht in Begleitung beider sorgeberechtigter Elternteile, muss außerdem nachgewiesen werden, dass der nicht anwesende Elternteil - mit der Reise einverstanden ist. Benötigt werden dann eine eidesstattliche Versicherung (nicht älter als drei Monate ab Reisedatum), eine Passkopie und Kontaktdaten des nicht anwesenden Elternteils.

- keine Einverständniserklärung erteilen muss (gerichtlicher Beschluss über alleiniges Sorgerecht bzw. Sterbeurkunde) Minderjährige, die von nicht  orgeberechtigen Personen begleitet werden, müssen eine beglaubigte Kopie der vollständigen Geburtsurkunde, sowie eidesstattliche Versicherungen (nicht älter als 3 Monate ab Reisedatum), Passkopien und die Kontaktdaten beider sorgeberechtigter Eltern bzw. des gesetzlichen Vertreters mit sich führen. Alleinreisende Kinder und Jugendliche müssen darüber hinaus bei der Einreise ein Bestätigungsschreiben sowie die Kontaktdaten und eine Passkopie derjenigen Person vorlegen, zu welcher sie in Südafrika reisen. Die erforderlichen Dokumente sind in Englisch vorzulegen. Übersetzungen von offiziellen Dokumenten müssen ferner durch die zuständige Landesbehörde beglaubigt werden. Grundsätzlich müssen alle Dokumente im Original vorliegen oder als Kopie notariell beglaubigt worden sein. Fragen in diesem Zusammenhang können nur das Department for Home Affairs bzw. die südafrikanischen Auslandsvertretungen verbindlich beantworten. Weitere Informationen finden Sie auf der Website des Auswärtigen Amts.


Mosambik:

Reisedokumente müssen bei Einreise noch sechs Monate gültig sein. Für die Einreise nach Mosambik ist ein Visum erforderlich. Dieses kann an Bord gegen

Gebühr von ca. US$ 30,- bis 35,- pro Person erworben werden.


Kuba:

Krankenversicherung

Seit dem 01. Mai 2010 ist jeder Kubareisende verpflichtet, eine für die Dauer des Aufenthalts in Kuba gültige Auslandskrankenversicherung vorzuweisen.  

Es werden ausschließlich private Versicherungen anerkannt, die ein Leistungsabkommen mit der kubanischen Versicherungsgesellschaft „Asistur“ haben. Ihre gesetzliche Krankenversicherung, sowie US amerikanische Versicherungen werden von den kubanischen Behörden nicht anerkannt. Bei Nichtabschluss der Versicherung kann es zur Einreiseverweigerung durch die kubanischen Behörden kommen.  

Wir empfehlen, den Nachweis in englischer und spanischer Sprache mit sich zu führen.  

Bis 30 Tage vor Ablegen des Schiffes können Sie gerne Ihren Reiseschutz auch über unser Contact Center abschließen. Hier ist die entsprechende Krankenversicherung bereits inkludiert.


Pass und Visum

Für deutsche, österreichische und schweizer Staatsangehörige wird zur Einreise ein maschinenlesbarer Pass benötigt, welcher noch bis 6 Monate nach Abschluss der Kreuzfahrt gültig sein muss. Kinder benötigen einen eigenen Reisepass inklusive Foto. 

Zusätzlich wird ein Visum in Form einer Touristenkarte, der sogenannten „Tarjeta de Turista“, benötigt. Um die Einreise einfach zu gestalten, haben wir den Buchungen, die einen über MSC gebuchten Flug beinhalten, die erste „Tarjeta de Turista“ bereits zu einem Preis von 25 Euro pro Person hinzugefügt. Bei individuell gebuchter Flugan-/abreise ist die „Tarjeta de Turista“ über die kubanische Botschaft erhältlich. Für die im Lauf der Kreuzfahrt erneute Einreise per Schiff kann die „Tarjeta de Turista“ an Bord erworben werden. Bei unseren 2-wöchigen Kreuzfahrten wird Kuba ein weiteres Mal angefahren. Auch in diesem Fall ist eine zusätzliche „Tarjeta de Turista“ notwendig, die ebenfalls an Bord erworben werden kann.  

Bitte beachten Sie, dass es Passagieren, die ausschließlich einen US-amerikanischen Pass besitzen, nicht gestattet ist, in Havanna einzuschiffen.


Gepäckabfertigung

Bei gebuchter Flugan-/Abreise über MSC Kreuzfahrten bitten wir Sie, Ihr Gepäck bereits vor der Aufgabe am Flughafen in Deutschland mit dem MSC Kofferanhänger zu versehen, den Sie in Ihren Reiseunterlagen finden, da das Gepäck vom Flughafen in Havanna direkt an Bord befördert wird.

Kunden, die Ihre Flugan-/Abreise individuell gebucht haben, bitten wir nach Ankunft am Flughafen von Havanna, ihr Gepäck direkt am Gepäckband abzuholen und von dort zur Einschiffung mitzubringen. Eine Durchabfertigung des Gepäcks bis zum Schiff ist leider nicht möglich.


Einschiffung in Havanna

Aufgrund der spätabendlichen Ankunft einiger Flüge und der Zollabwicklung, kann die Zustellung des Gepäcks zum Schiff länger dauern.

Damit Ihre Kreuzfahrt reibungslos beginnt, empfehlen wir Ihnen, alle für die erste Nacht an Bord benötigten Artikel (Nachtwäsche, Pflegeprodukte, Medikamente, Windeln, etc.) im Handgepäck zu transportieren. Duschgel, Shampoo und Handtücher stehen in Ihrer Kabine zur Verfügung.


Die Nutzung von Bankautomaten (engl. ATM) ist auf Kuba nur sehr eingeschränkt möglich und auch Kreditkarten werden nur in einigen wenigen Orten akzeptiert. Für den Transfer in den Häfen von Jamaika/ den Kaimaninseln/ Mexiko ist kein lokales Visum erforderlich, ungeachtet der Nationalität der Passagiere. Jedoch wird vorausgesetzt, dass die Dauer des Transfers maximal 24 Stunden inklusive Ankunft/Abfahrt auf demselben Schiff beträgt.


Wenn Sie mehr über die Bestimmungen zu Visa und Auslandsreiseversicherung für unsere Kubakreuzfahrten erfahren möchten, klicken Sie hier.


INDIEN:

Für die Einreise nach Indien wird ein Touristen-Visum benötigt. Bitte beantragen Sie ein Visum, das Ihren die mehrfache Einreise erlaubt. Zusätzlich muss Ihr noch mindestens 6 Monate gültiger Reisepass über 3 leere, aufeinander folgende Seiten verfügen, die für dieses Visum benötigt werden. Bitte besuchen Sie die offizielle Website der indischen Botschaft unter www.indianembassy.de für ausführliche Details und Visa-Richtlinien.

 

Achtung: Ein Transit -Visum ist für diese Reise nicht zulässig, da dieses ausschließlich im Falle einer Einreise per Flugzeug gültig ist.  Dasselbe gilt für das elektronische Touristenvisum. Dies ist bei nur Einreise per Flugzeug an ausgewählten Flughäfen Indiens gültig und nicht bei Einreise per Kreuzfahrtschiff. Details finden Sie hier: https://www.indianembassy.de/pdf/Press_Note_CPV_Div_e-Tourist_visa.pdf

 

SRI LANKA:

Reisedokumente müssen bei Einreise noch mindestens sechs Monate gültig sein. Für Deutsche besteht in Sri Lanka Pass- und Visumpflicht. Visa für Transitreisende (Gültigkeit bis zu 2 Tage) und Kinder unter 12 Jahre sind gebührenfrei.

 

THAILAND:  

Es ist ein Reisepass erforderlich. Reisedokumente müssen bei Einreise mindestens sechs Monate gültig sein. Jedes Kind benötigt ein eigenes Ausweisdokument. Für touristische Aufenthalte in Thailand ist für deutsche Staatsangehörige grundsätzlich kein vor der Einreise einzuholendes Visum erforderlich. Von der thailändischen Einwanderungsbehörde wird pro Person eine Gebühr von Thai Bath 20,00 (ca. € 5,00) erhoben. Dies gilt für alle Passagiere, unabhängig davon, ob sie in Thailand von Bord gehen oder auf dem Schiff bleiben. Details erhalten Sie im Vorfeld an Bord auf Ihre Kabine.  

   

CHINA:

Die Kreuzfahrt mit der MSC Lirica wird zweimal Shanghai/China anlaufen. Zur Einreise nach China wird daher ein Visum zur 2-maligen Einreise mit einer Gültigkeit von 6 Monaten benötigt. Bitte informieren Sie sich bei Ihrem zuständigen Konsulat.  

   

Für Passagiere, die am 01. Mai (zweiter Anlauf von Shanghai) ausschiffen, und im Besitz eines Tickets für einen Rückflug innerhalb von 24 Stunden nach Ankunft des Schiffes sind, ist die Fahrt vom Hafen zum Flughafen ohne Visum möglich. Wir empfehlen dennoch, sich im Vorfeld detailliert zu informieren und anstatt einen einzelnen Visums-Antrag zu stellen, direkt ein Touristenvisum zur 2-maligen Einreise nach China zu beantragen. Der preisliche Unterschied beträgt lediglich ca. USD 18,00 / Euro 15,00 und vor Ort werden Komplikationen etwa bei einer Flugverspätung oder anderen unvorhersehbaren Unannehmlichkeiten vermieden.  

 

MALAYSIA:

Es ist ein Reisepass erforderlich. Reisedokumente müssen sechs Monate über die Reise hinaus gültig sein. Achten Sie auf die Verfügbarkeit von freien Seiten. Kindereinträge im Reisepass eines Elternteils sind seit dem 26.06.2012 nicht mehr gültig. Jedes Kind benötigt ein eigenes Ausweisdokument. Für deutsche Staatsangehörige besteht keine Visumspflicht bei einem Aufenthalt bis zu 3 Monaten.

 

SINGAPUR: 

Es ist ein Reisepass erforderlich, der noch mindestens 6 Monate nach Ankunft gültig ist. Jedes Kind benötigt ein eigenes Ausweisdokument. Bei der Einreise erhalten Deutsche eine Aufenthaltsgenehmigung für bis zu 90 Tage.